Markus Thiel führt den Selbsthilfeverein der Kindertagesstätte

Markus Thiel führt den Selbsthilfeverein der Kindertagesstätte

Püttlingen. Markus Thiel ist als 1. Vorsitzender des Selbsthilfevereins Kindertagesstätte Püttlingen wiedergewählt worden. Bei der Mitgliederversammlung in der Stückguthalle des Püttlinger Kulturbahnhofs zog Thiel im Rückblick auf seine erste Amtsperiode seit der Wahl im Oktober 2008 eine positive Bilanz

Püttlingen. Markus Thiel ist als 1. Vorsitzender des Selbsthilfevereins Kindertagesstätte Püttlingen wiedergewählt worden. Bei der Mitgliederversammlung in der Stückguthalle des Püttlinger Kulturbahnhofs zog Thiel im Rückblick auf seine erste Amtsperiode seit der Wahl im Oktober 2008 eine positive Bilanz. Mit 115 Kindern erreichte die Kita im Januar 2009 ihren bisherigen Höchststand an Betreuungsverträgen. Eine Ursache für die große Nachfrage bei den Eltern liege sicherlich in den familienfreundlichen Öffnungszeiten, die keine Jahresschließzeiten und eine tägliche Betreuungszeit bis 18 Uhr beinhalten; die morgendliche Öffnungszeit wurde gemäß dem Bedarf der Familien von 7 auf 6.30 Uhr vorverlegt. Auch die Ausstattung sei verbessert worden, so wurden ein neuer Bus zum Transport der Kinder und ein Ofen für die Kita-Küche angeschafft. Auch in dem naturnahen Außengelände der Einrichtung wurde kräftig restauriert und ein Soccerfeld installiert.Thiel bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit den Vorstandsmitgliedern, die nicht zur Wiederwahl antraten: Thomas Hess (stellvertretender Vorsitzender), Schriftführerin Sabine Herget-Wambach sowie Beisitzer Ralf Hastenteufel.

Der neue Vorstand besteht neben Markus Thiel aus Kerstin Bremm und Bernd Sedat als stellvertretenden Vorsitzenden, der langjährigen Kassiererin Ellen Wagner, der neuen Schriftführerin Dr. Nadine Werth und den Beisitzern Mona Korn, Michael Klein, Mustafa Kücük und Michael Klepper. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung