Mann stirbt nach Streit in Losheimer Imbissbude

Losheim. Ein 43-jähriger Mann ist am Samstagabend in Losheim bei einem Streit so schwer verletzt worden, dass er wenig später seinen Verletzungen erlag. In einer Imbissbude war es zu einer Schlägerei zwischen dem Mann und einem 47-Jährigen gekommen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag in Saarbrücken mitteilte

Losheim. Ein 43-jähriger Mann ist am Samstagabend in Losheim bei einem Streit so schwer verletzt worden, dass er wenig später seinen Verletzungen erlag. In einer Imbissbude war es zu einer Schlägerei zwischen dem Mann und einem 47-Jährigen gekommen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag in Saarbrücken mitteilte. Nach Polizeiangaben war der 47-Jährige mit seiner Ehefrau an der Imbissbude vorbeigegangen, als er dort den 43-Jährigen erblickte. Es sei zunächst zu einem verbalen Streit gekommen, später seien die beiden handgreiflich geworden. Beide Männer wurden dabei verletzt, der 43-Jährige offenbar schwer. Er sei stark blutend aus der Imbissbude gerannt und wenig später auf dem Bürgersteig zusammengebrochen. Der mutmaßliche Täter folgte ihm und versuchte nach Zeugenaussage Erste Hilfe zu leisten. Der 43-Jährige wurde schließlich zur notärztlichen Behandlung in eine Klinik gebracht, wo er noch am Abend seinen Verletzungen erlag. Er soll eine Stichverletzung am Bein erlitten haben, von der Tatwaffe fehlt aber bislang jede Spur. Die Polizei ermittelt. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort