1. Saarland

Mammut-Turnier des RFV Illtal beginnt am Freitag

Mammut-Turnier des RFV Illtal beginnt am Freitag

Illingen. Ganze 19 Seiten lang ist die Liste der Teilnehmer, die am kommenden Wochenende beim großen Springturnier des RFV Illtal an den Start gehen werden. Auch viele bekannte Turnierreiter von außerhalb haben ihr Kommen angekündigt. Darunter sind unter anderem die Nationenpreisreiter Stefan Abt und Dirk Hauser

Illingen. Ganze 19 Seiten lang ist die Liste der Teilnehmer, die am kommenden Wochenende beim großen Springturnier des RFV Illtal an den Start gehen werden. Auch viele bekannte Turnierreiter von außerhalb haben ihr Kommen angekündigt. Darunter sind unter anderem die Nationenpreisreiter Stefan Abt und Dirk Hauser. Zu den namhaften saarländischen Reitern gehören beispielsweise Andreas Woll, Hans-Friedrich Kletscher, Frank Andreas, Klaus Conrad und Manfred Reitmeier, Landestrainer im Springen. Auch Saarlands erfolgreiche Talente Niklas Betz, Saarlandmeister der Ponyreiter, Frederic Schenk, Saarlandmeister der Junioren, und Thorsten Volz, Saarlandmeister der Reiter, sind mit von der Partie.Natürlich tritt auch Lokalmatador Thies Beyer, Sohn des Vorsitzenden und Saarlandmeister der Jungen Reiter, an diesem Wochenende an. Die meisten Teilnehmer haben gleich zehn oder mehr Pferde genannt. So bringen die Schwestern Nicole und Samantha Lacher insgesamt 13 Pferde mit. Manuel Marx und Andreas Rubly haben jeweils sogar 14 Pferde dabei.Boden ist erneuertDer Vorsitzende des Traditionsvereins, Markus Beyer, sieht die Vorbereitungen gelassen: "Mein Team ist absolut verlässlich und perfekt aufeinander eingespielt. Da wir seit Jahren Turniere in dieser Größenordnung ausrichten, weiß jeder, worauf es ankommt und packt selbstständig mit an." Zudem stellt Familie Blaß wie gewohnt ihr Gelände zum Parken zur Verfügung . Um den Reitern bei jedem Wetter die besten Startbedingungen bieten zu können, hat der RFV Illtal eigens für sein Turnier den Boden auf dem großen Springplatz erneuert. "Dank der Unterstützung des Pferdesportverbandes Saar und viel Eigenleistung konnten wir dieses wichtige Projekt endlich in die Tat umsetzen. Jetzt hat unser Boden eine ebenso hervorragende Qualität wie beim RFV Neunkirchen-City", sagt Beyer stolz. Nachdem der Gastgeberverein am vergangenen Wochenende erfolgreich sein kleines Dressur- und Springturnier veranstaltet hat, verspricht auch das große Springturnier gut zu verlaufen. Von Freitag bis Sonntag locken 20 Prüfungen - darunter elf mittelschwere und fünf schwere Springen - die Reiter der höheren Leistungsklassen nach Illingen. Turnierbeginn ist freitags um acht Uhr, samstags und sonntags um neun Uhr. Höhepunkte sind am Samstag ein S*-Punktespringen (15 Uhr) und ein S*-Springen (18 Uhr) sowie am Sonntag ein S*-Youngster-Springen (elf Uhr) und ein S*-Zwei-Phasen-Springen für Junioren/ Junge Reiter (15 Uhr). Den krönenden Abschluss bildet schließlich um 16.30 Uhr ein S*-Springen mit Stechen.www.reitverein-illtal.de

Auf einen BlickDie wichtigsten Prüfungen beim Springturnier dea RFV IlltalFreitag, 20. August: 13 Uhr: Youngster-Springprüfung der Klasse M*. 14.30 Uhr: Amazonen-Springprüfung der Klasse M*. 16 Uhr Springprüfung der Klasse M** für Junioren/Junge Reiter 17.30 Uhr Springprüfung der Klasse M**. Samstag, 21. August: 9 Uhr: Springpferdeprüfung der Klasse M. 10 Uhr: Amazonen-Stilspringprüfung der Klasse M*. 11.30 Uhr Zeit-Springprüfung der Klasse M* 13.30 Uhr: Youngster-Springprüfung der Klasse M**. 15 Uhr: Punkte-Springprüfung der Klasse S* 18 Uhr Springprüfung der Klasse S*. Sonntag, 22. August: 9 Uhr: Springprüfung der Klasse M*. 11 Uhr: Youngster-Springprüfung der Klasse S*. 12.30 Uhr Amazonen-Springprüfung der Klasse M**. 14 Uhr: Springprüfung der Klasse M* für Junioren. 15 Uhr: Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse S*. 16 Uhr Springprüfung der Klasse S* mit Siegerrunde. hch