1. Saarland

Malen, frieren und staunen auf dem Ostermarkt

Malen, frieren und staunen auf dem Ostermarkt

Osterbrücken. Zum 13. Mal fand am Karmsamstag der Osterbrücker Ostermarkt statt. Von dem kalten Wetter, das mehr zu einem Weihnachts- denn zu einem Ostermarkt passte, ließen sich die zahlreichen Besucher jedoch nicht abschrecken. Dafür wurden sie mit einem abwechslungsreichen Angebot belohnt, und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt

Osterbrücken. Zum 13. Mal fand am Karmsamstag der Osterbrücker Ostermarkt statt. Von dem kalten Wetter, das mehr zu einem Weihnachts- denn zu einem Ostermarkt passte, ließen sich die zahlreichen Besucher jedoch nicht abschrecken. Dafür wurden sie mit einem abwechslungsreichen Angebot belohnt, und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.Für einen relativ kleinen Ort wie Osterbrücken hatte der Ostermarkt viel zu bieten. Es gab Stände mit vielen handgefertigten Geschenken, darunter Keramik- und Holzartikel, Honig und Bienenwachskerzen, Liköre, Decken, Babyartikel, Garten- und Osterdekorationen sowie Edelsteine und Schmuck. Kulinarisch war ebenfalls für jeden Geschmack etwas dabei, von Waffeln über Flammkuchen, gegrilltem Ziegenkäse, Wildspezialitäten und Gefüllten Klößen bis zu Kuchen und Torten.

Auch an die kleinen Besucher wurde gedacht. Der Zauberkünstler Martin Mathias begeisterte fast eine Stunde lang mit seinem witzigen Programm nicht nur die Kinder. Gebannt folgten junge und ältere Besucher seinem Programm. Ein paar Meter weiter führte sein Sohn Jakob ebenfalls äußerst fingerfertige Zaubertricks vor. Im Anschluss konnten die Kinder auf der nahe gelegenen Wiese Osternester suchen. In einem Bastelzelt hatten sie außerdem die Möglichkeit, Stofftaschen und Osterkörbe zu bemalen.

Am frühen Nachmittag sorgte die Band Hoselatz für Unterhaltung. Mit der Saisoneröffnungsfahrt der Ostertalbahn am Samstag hatten Besucher die Möglichkeit, einen Abstecher zum Ostermarkt zu machen. Während der Fahrt verteilten als Osterhäschen verkleidete Kinder Eier. Desweiteren gab es eine Tombola, bei der als Hauptpreis ein Fahrrad zu gewinnen war.