Männer und Frauen sind Produkte aus heimischer Natur

Männer und Frauen sind Produkte aus heimischer Natur

Sie kommen am 21. Oktober nach St. Wendel. Worauf genau können sich die Besucher freuen? Claudia Schreiber: Stellen Sie sich vor, ich hätte ein Buch über Pilze geschrieben, zeige die Bilder her, erkläre sachkundig deren Vorkommen, ihre Giftigkeit oder Geschmack, je nachdem. Genauso kann man das mit Männer- oder Frauenarten machen, auch heimische Produkte der Natur

Sie kommen am 21. Oktober nach St. Wendel. Worauf genau können sich die Besucher freuen?Claudia Schreiber: Stellen Sie sich vor, ich hätte ein Buch über Pilze geschrieben, zeige die Bilder her, erkläre sachkundig deren Vorkommen, ihre Giftigkeit oder Geschmack, je nachdem. Genauso kann man das mit Männer- oder Frauenarten machen, auch heimische Produkte der Natur. Mal mehr, mal weniger genießbar. Wer einen Faible für Satire hat, wird sich amüsieren. Ich garniere den Abend mit weiteren Impulsen zum Thema Frauen und Männer, Liebe und Verderben. Sie schreiben über "Heimische Frauenarten". In welche Kategorie würden Sie sich selbst einordnen?Schreiber: Vor Jahren war ich mal eine ordentlich giftige Exe (von Ex-Frau), ich bin ab und zu eine Hausmaus, eine Powerfrau meinetwegen, meinen Söhnen keine Krake, natürlich eine Leseratte, und eine so genannte. Zwölfte Frau, jene Fußball begeisterte Unterstützerin, sozusagen die Zwölfte auf dem Platz neben den Spielern. Bisweilen eine Mimose, muss ich zugeben. Sie sehen, es gibt Mischformen. Erwarten Sie in St. Wendel eher Frauen, die sich selbst erkennen, oder Männer, die Ihre Frau einordnen wollen?Schreiber: Ich bin ein Narr, Eulenspiegel gleich, der gern Spiegel vorhält. Ich freue mich einfach auf Menschen, die Lust auf einen humorvollen Abend haben. Welche Idee steckt hinter den beiden Büchern? Warum haben Sie diese Themen aufgegriffen?Schreiber: Ich verspotte die üblichen Ratgeber zum Thema Partnerschaft und füge beileibe kein weiteres an. Meine Bücher Heimische Männer- und Frauenarten sind Satire. Gibt es Männerarten, die besonders gut zu Frauenarten passen? Gibt es eventuell gar ein Gegenstück?Schreiber: Topf und Deckel? So einfach ist es wohl nicht. Ich habe meine neue Liebe vor Jahren bei einer Lesung kennen gelernt, dort halten sich die besten Leute auf, das sei ausdrücklich als Empfehlung gesagt. Leseratten passen immer zusammen, egal ob Mann oder Frau.

Mehr von Saarbrücker Zeitung