1. Saarland

Maas: Peter Müller ist Ziehkind von Lafontaine

Maas: Peter Müller ist Ziehkind von Lafontaine

Maas: Peter Müller ist Ziehkind von LafontaineSaarbrücken. Der SPD-Landesvorsitzende Heiko Maas hat sich einmal mehr deutlich von Oskar Lafontaine distanziert. Der Lafontaine von heute habe nichts mehr mit dem von früher zu tun, als Maas und der heutige Linken-Chef gemeinsam Wahlkampf gemacht hätten, sagte Maas dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel"

Maas: Peter Müller ist Ziehkind von LafontaineSaarbrücken. Der SPD-Landesvorsitzende Heiko Maas hat sich einmal mehr deutlich von Oskar Lafontaine distanziert. Der Lafontaine von heute habe nichts mehr mit dem von früher zu tun, als Maas und der heutige Linken-Chef gemeinsam Wahlkampf gemacht hätten, sagte Maas dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Ohne Lafonatines Rücktritt 1999 wäre Ministerpräsident Peter Müller (CDU) nie ins Amt gekommen. Somit sei er "das eigentliche Ziehkind von Lafontaine", so Maas. Zu den Zielen der Landes-SPD erklärte er: "Wir kämpfen mit der CDU um Platz eins." redLang führt SPD-AG zum GesundheitswesenSaarbrücken. Der SPD-Gesundheitsexperte Armin Lang ist als Vorsitzender der "Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen" (ASG) wiedergewählt worden. Das teilt SPD-Chef Heiko Maas mit. Land ist am Wochenende von der ASG-Bundeskonferenz in Berlin für zwei weitere Jahre mit 86 Prozent der Stimmen bestätigt worden. In der ASG engagieren sich bundesweit Experten und Beschäftigte aus den Pflege- und Heilberufen. red