1. Saarland

Maas in doppelter Mission

Maas in doppelter Mission

So manchen Finanzbeamten hat Finanzminister Stephan Toscani (45) beim Sportfest des Saar-Fiskus in Neunkirchen distanziert. Der CDU-Politiker ging über die Laufstrecke von neun Kilometern an den Start und sah als 15. von 33 Teilnehmern das Ziel

So manchen Finanzbeamten hat Finanzminister Stephan Toscani (45) beim Sportfest des Saar-Fiskus in Neunkirchen distanziert. Der CDU-Politiker ging über die Laufstrecke von neun Kilometern an den Start und sah als 15. von 33 Teilnehmern das Ziel. Für ihren vorbildlichen Einsatz im Dienst der Finanzverwaltung haben Toscani und sein Staatssekretär Axel Spies (59) übrigens ausdrücklich Mitarbeiter der Zentralen Datenverarbeitung des Landes gelobt. Nach einem hitzebedingten Blackout der Server legten die Spezialisten eine Wochenendschicht ein, damit montags wieder alle Computer der Landesverwaltung arbeiteten. Dem Vernehmen nach soll sich Spies dann bei einem Sommerfest, an dem auch EDV-Retter teilnahmen, spendabel gezeigt haben.Als Helfer in der Not waren auch Toscanis Europa-Referentin Anne Funk (32) und Regierungssprecher Thorsten Klein (33) gefordert. Auf dem Weg zu einem Pressetermin sahen sie, dass ein weißer Peugeot im Motorraum brannte. Während Funk die Feuerwehr alarmierte, betreute Klein die Fahrerin, deren Namen ähnlich klingt wie der der Bundeskanzlerin.

In doppelter Mission war Wirtschaftsminister Heiko Maas (45) bei der Eröffnung der Saarland-Therme in Rilchingen. Nach den offiziellen Reden interessierte sich der SPD-Chef für die Details der Wohlfühloase, die er mit seinem Iphone fotografierte. Die Fotos schickte er direkt als Bildnachricht an Ehefrau Corinna. Sie hatte ihn gebeten, ihr einige Eindrücke der Anlage zu übermitteln. Die Maas-Sondermission war erfolgreich: Demnächst ist ein Familienausflug in die Therme geplant.