Lyoner-Eis aus Saarbrücken setzt sich nicht durch

Gastronomie : Lyoner-Eis aus Saarbrücken setzt sich nicht durch

So weit geht die Liebe der Saarländer zu Lyoner und Schwenker dann wohl doch nicht: Die vor einem Jahr eigens als Lyoner- und Schwenker-Eis erfundenen Sorten des Eiscafés Favretti in Saarbrücken sind aus der Theke wieder verschwunden.

„Die Nachfrage war wirklich zu gering“, sagte Eiscafé-Inhaber Uwe Hoffmann der Deutschen Presse-Agentur. Neugierige hätten zwar mal probiert. Aber durchgesetzt hätten sich die fleischfarbenen Sorten nicht. Schwenker – auch als Schwenkbraten bekannt – und die Fleischwurst Lyoner zählten zu den Leibspeisen eines Saarländers. „Vermutlich gehören sie doch eher auf den Grill“, sagte Hoffmann.

Erhalten geblieben sei die Eissorte Maggi, sagte Hoffmann. Diese hatte er – nach der im Saarland so beliebten Speisewürze aus der Flasche – erstmals im Sommer 2017 angerührt. „Maggi-Eis wird unregelmäßig, aber immer noch nachgefragt.“ Mal gingen an einem Tag 30 Kugeln weg, mal sechs, mal keine.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung