Lustiges Treffen zwischen Generationen

Lustiges Treffen zwischen Generationen

Das Seniorenhaus-Projekt "Miteinander der Generationen" vereint das Caritas-Seniorenhaus Hasborn-Dautweiler und den Kindergarten. Die Hausbewohner folgten einer Einladung des Kindergartens und zogen fröhlich mit Rollstuhl, Rollator und Co. in den Kindergarten ein.

Hasborn-Dautweiler. "Meinst Du, die alten Leute kommen morgen mit dem Rollstuhl?", fragte ein kleiner Junge die Kindergartenleiterin Julitta Del Fabro. Noch bevor sie antworten konnte, wusste ein anderer: "Dann brauchen die Leute eine Rampe." Die Kleinen wollten den Senioren an diesem Tag ihren Kindergarten zeigen. "Familie ist unser großes Thema", erzählte Kindergartenleiterin. "Da ist ein großes weißes Taxi", ruft die kleine Samantha. Schon laufen die Knirpse wild durcheinander und rufen: "Die alten Leute sind da." Mit großen Augen beobachten sie die langsam herankommende Senioren-Kolonne. Die Seniorenhausbewohnerin Wilhelmine Zimmer ist von dem bunten Ambiente sehr angetan. Es dauert nur Augenblicke, bis die Seniorinnen von lachenden zwei- bis sechsjährigen Kindern umringt sind. Gleich geht es weiter durch alle Gruppen mit Stock, Rollstuhl und Rollatoren. Die Kinder zeigten stolz die bunten Räume und ihr Lieblingsspielzeug. Helga Besse will genau wissen, wie lange die Kleinen im Kindergarten bleiben und wie alt die Jüngsten im Bunde sind. Die Senioren haben den Kindern und ihren Erzieherinnen etwas mitgebracht. Es sollte etwas Gesundes und Süßes sein, so die Idee der Senioren. Annemarie Grütz, verantwortliche Pflegefachkraft des Seniorenhauses, überreicht der Kindergartenleiterin Julitta Del Fabro einen Korb mit Obst und Süßem. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung