1. Saarland

Ludwigsgymnasium wird "Schule ohne Rassismus"

Ludwigsgymnasium wird "Schule ohne Rassismus"

Saarbrücken. Das Ludwigsgymnasium wird heute als 19. Schule im Saarland mit dem Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" (SOR-SMC) ausgezeichnet. Pate des Projekts am Ludwigsgymnasium ist Thomas Rosch, SR-Moderator und Ex-Schüler des Ludwigsgymnasiums

Saarbrücken. Das Ludwigsgymnasium wird heute als 19. Schule im Saarland mit dem Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" (SOR-SMC) ausgezeichnet. Pate des Projekts am Ludwigsgymnasium ist Thomas Rosch, SR-Moderator und Ex-Schüler des Ludwigsgymnasiums. Burkhard Jellonnek von der Landeszentrale für politische Bildung koordiniert die Aktion SOR-SMC im Saarland und verleiht den Titel heute in der Aula des Ludwigsgymnasiums. Laut Jellonnek beteiligen sich bundesweit derzeit 816 Schulen mit rund einer halben Million Schüler an der Aktion SOR-SMC. Im Saarland erhielten 2010 bereits sechs Schulen das Prädikat SOR-SMC: die Lothar-Kahn-Realschule in Rehlingen-Siersburg, die Erweiterten Realschulen Saarlouis I, St. Wendel und Saarwellingen, die Gesamtschule Saarbrücken-Bellevue sowie die Hoferkopf-Grundschule in Bildstock.Die bundesweite Aktion SOR-SMC soll bald eine eigene Hymne bekommen. Dazu gibt's einen Wettbewerb; Titel: "Ein Song für SOR-SMC". Den saarländischen Beitrag schreibt der Saarbrücker Komponist Frank Nimsgern. Schüler sollen das Lied singen. Wer mitmachen will, muss sich an einem Auswahlverfahren (Casting) beteiligen. Dazu lädt die Landeszentrale für politische Bildung am Montag, 13. Dezember, zwischen 15 und 17 Uhr in den Saarbrücker Rathausfestsaal. Am Casting teilnehmen dürfen die bereits ausgezeichneten Schulen und alle, die noch für das Prädikat SOR-SMC nominiert sind - aber auch Jugendliche, die sich der Aktion verpflichtet fühlen. Beim Casting im Rathausfestsaal fällt die Entscheidung, welche Schüler mit von der Partie sind, wenn Nimsgern den saarländischen Wettbewerbsbeitrag im Januar im Studio aufnimmt. Im April 2011 soll das Lied dann öffentlich vorgestellt werden. Schüler, die am Casting teilnehmen wollen, müssen sich bis zum 1. Dezember per Mail unter lpb@llpm.uni-sb.de oder schriftlich bei der Landeszentrale für politische Bildung in der Beethovenstraße 26, 66125 Saarbrücken, anmelden. red