1. Saarland

Ludweiler Geher holen drei Rekorde über 20 Kilometer

Ludweiler Geher holen drei Rekorde über 20 Kilometer

Ludweiler. Mit drei persönlichen Bestzeiten und drei neuen Landesrekorden kehrten die Geher des TV Ludweiler von den badischen Meisterschaften im 20-Kilometer-Straßengehen in Achern-Önsbach zurück. Wie der Verein mitteilte, pulverisierte Christof Hölle seine persönliche Bestzeit um fünf Minuten und verbesserte den Rekord der Klasse M45 von Karl-Heinz Jung aus dem Jahr 1982 um 90 Sekunden

Ludweiler. Mit drei persönlichen Bestzeiten und drei neuen Landesrekorden kehrten die Geher des TV Ludweiler von den badischen Meisterschaften im 20-Kilometer-Straßengehen in Achern-Önsbach zurück. Wie der Verein mitteilte, pulverisierte Christof Hölle seine persönliche Bestzeit um fünf Minuten und verbesserte den Rekord der Klasse M45 von Karl-Heinz Jung aus dem Jahr 1982 um 90 Sekunden. Die ersten zwölf Kilometer ging Hölle mit Alfons Schwarz, ehemaliger Leistungssportler und Olympia-Teilnehmer. Beide unterstützen sich gegenseitig und konnten so die Geschwindigkeit hochhalten. Dann musste Alfons Schwarz abreißen lassen - Hölle kam in 1:53:37 Stunden als Sieger seiner Klasse und als Gesamtdritter ins Ziel. Auch Rainer Lorscheider verbesserte den Landesrekord (M65) und benötigte für die 20 Kilometer 1:59:32 Stunden. Er unterbot zum ersten Mal die zwei Stunden und ist zurzeit in seiner Klasse mit Abstand der schnellste Langstreckengeher in Deutschland. Den größten Sprung nach vorne machte Stefan Nißl (M50). Er verbesserte seine Bestzeit um fast eine Viertelstunde auf 2:07:56 Stunden.Die drei Ludweiler Athleten verbesserten den saarländischen Mannschaftsrekord der Senioren um über 22 Minuten. Sieger des Wettbewerbs wurde der 21-jährige Nachwuchs-Athlet Carl Dohmann (1:25:15 Stunden). red