| 20:51 Uhr

LSVS-Affäre
Jetzt auch Anklage gegen Meiser wegen Luxusbewirtung

 Der frühere Landtags- und LSVS-Präsident Klaus Meiser   Foto: Dietze/dpa
Der frühere Landtags- und LSVS-Präsident Klaus Meiser Foto: Dietze/dpa FOTO: dpa / Oliver Dietze
Saarbrücken. Der frühere Landtagspräsident Klaus Meiser (CDU) soll 2016 zwei hohe Beamte des Parlaments auf Kosten des Landessportverbandes (LSVS) in ein Nobellokal eingeladen haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, den Restaurantbesuch in Saarbrücken „ohne sachliche Bezüge“ mit einer Kreditkarte des krisengeschüttelten LSVS beglichen zu haben. Von Tobias Fuchs
Tobias Fuchs

Nach SZ-Informationen soll das Menü, bei dem angeblich auch Champagner serviert wurde, als „Arbeitsessen Parlament“ deklariert worden sein. In weiteren Fällen sollen Familienangehörige Meisers bewirtet worden sein. Sein Anwalt wies die Vorwürfe zurück.