Lorig: Altschulden legen Stadt Fessel an

Völklingen. Auch im Haushaltsjahr 2009 wird die Stadt Völklingen vorsichtig wirtschaften müssen. Bei der Vorstellung des Plan-Entwurfs der Verwaltung gestern im Rathaus sagte Oberbürgermeister Klaus Lorig, trotz der erfreulichen Gewerbesteuerentwicklung schiebe die Stadt immer noch im Bereich der Kassenkredite ein Defizit in Größenordnung von zehn Millionen Euro vor sich her

Völklingen. Auch im Haushaltsjahr 2009 wird die Stadt Völklingen vorsichtig wirtschaften müssen. Bei der Vorstellung des Plan-Entwurfs der Verwaltung gestern im Rathaus sagte Oberbürgermeister Klaus Lorig, trotz der erfreulichen Gewerbesteuerentwicklung schiebe die Stadt immer noch im Bereich der Kassenkredite ein Defizit in Größenordnung von zehn Millionen Euro vor sich her. Lorig: "Erst, wenn wir irgendwann vielleicht diese Fessel lösen können, können wir wieder mehr Euphorie zeigen." Wesentlich für die Stadtentwicklung sei es, Zuschussprogramme zu nutzen. Unter anderem soll ab kommenden Jahr das Angebot an Kindergarten- und Krippenplätzen kräftig erweitert werden. Dafür werden auch 42 Stellen zusätzlich vorgesehen. < Ausführlicher Bericht folgt er