Lösch löst Weicherding ab

Lösch löst Weicherding ab

Quierschied. Die Quierschieder FDP hat einen neuen Vorsitzenden. Es ist der 35-jährige Roman Lösch. Der Betriebsleiter eines Entsorgungsfachbetriebes ist seit 2005 Mitglied der Freien Demokraten. Bei der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend im Gasthaus Didion wurde Lösch mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Franz Weicherding gewählt

Quierschied. Die Quierschieder FDP hat einen neuen Vorsitzenden. Es ist der 35-jährige Roman Lösch. Der Betriebsleiter eines Entsorgungsfachbetriebes ist seit 2005 Mitglied der Freien Demokraten.

Bei der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend im Gasthaus Didion wurde Lösch mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Franz Weicherding gewählt. Der 78-Jährige hatte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidiert. Weicherding hatte 1991 den Vorsitz des Ortsverbandes übernommen. "Es sollte nur übergangsweise sein. Doch dann wurden fast 20 Jahre daraus", sagte Weicherding. In seinem letzten Rechenschaftsbericht hob er den Wiedereinzug der Quierschieder FDP im vergangenen Jahr in den Gemeinderat hervor. Seit der Kommunalwahl vom 7. Juni 2009 vertritt Patrick Saar die Interessen der FDP in diesem Gremium. Zur Mitgliederversammlung waren neben dem amtierenden FDP-Kreisvorsitzenden Manfred Baldauf auch dessen Vorgänger Rolf Buchholz und Joachim Kiefaber gekommen.

Sie bescheinigten Weicherding, dass er den FDP-Ortsverband Quierschied in schwierigen Zeiten zusammengehalten habe. Baldauf überreichte dem 78-Jährigen eine Ehrenurkunde und eine Ehrenmedaille. Lothar Köth, der Kreisehrenvorsitzende und langjährige Chef der Quierschieder FDP, blickte noch einmal kurz auf die Amtszeit von Franz Weicherding zurück. Köth betonte: "Der Franz hat die Quierschieder FDP am Leben gehalten." Dafür gebühre ihm großer Dank. Köth freute sich, dass die Quierschieder FDP nach 25 Jahren wieder auf der politischen Bühne der Gemeinde vertreten ist. Er zeigte sich überzeugt: "Bei der nächsten Kommunalwahl gewinnen wir mehr als nur ein Mandat."

"Auf Quierschied kommen schwierige Zeiten zu", erklärte das neue Gemeinderatsmitglied Patrick Saar. Trotz der prekären finanziellen Situation des Haushaltes, werfe die Bürgermeisterin das Geld mit vollen Händen zum Fenster raus. Saar prophezeite: "Der Umzug der Verwaltung ins Volksbank-Gebäude bringt uns noch ein finanzielles Nachbeben."

Der neue Vorsitzende Roman Lösch erklärte, er werde die gute Arbeit seines Vorgänger fortsetzen. Der Ortsverband Quierschied werde künftig verstärkt Reizthemen ansprechen und die Jugendarbeit verbessern, kündigte Lösch an. "Bei der nächsten Kommunalwahl gewinnen wir mehr als nur

ein Mandat."

Lothar Köth

Auf einen Blick

Der neue Vorstand der Quierschieder FDP: 1. Vorsitzender Roman Lösch, 2. Vorsitzender Patrick Saar, Schatzmeister Norbert Schäfer, Schriftführerin Petra Turchio-Schorr. Beisitzer sind Franz Weicherding, Lothar Köth, Hans-Norbert Schneider, Uwe Bettinger und Martina Köth-Siegwart. Henning Köth und Elisabeth Weicherding prüfen die Kasse. ll

Mehr von Saarbrücker Zeitung