1. Saarland

Lob für die Sulzbacher Gesundheitstage

Lob für die Sulzbacher Gesundheitstage

Sulzbach. Gesundheitsministerin Monika Bachmann hat bei einer Festveranstaltung die Gewinner des Wettbewerbs "Gesund leben - Gesund bleiben" ausgezeichnet. Insgesamt hatten mehr als 90 Personen, Institutionen und Vereine ihre Projekte zur Gesundheitsförderung eingereicht. 22 Projekte erlangten eine Förderung über 500 Euro

Sulzbach. Gesundheitsministerin Monika Bachmann hat bei einer Festveranstaltung die Gewinner des Wettbewerbs "Gesund leben - Gesund bleiben" ausgezeichnet. Insgesamt hatten mehr als 90 Personen, Institutionen und Vereine ihre Projekte zur Gesundheitsförderung eingereicht. 22 Projekte erlangten eine Förderung über 500 Euro. Zusätzlich wurden bei der Preisverleihung sechs dritte, drei zweite und zwei erste Plätze vergeben. "Diese Projekte haben uns besonders begeistert, da sie herausragend und innovativ sind und als Beispiel für andere gelten können", sagte Bachmann.Eines der 22 Gewinner ist die Volkshochschule Sulzbach mit dem Projekt "Sulzbacher Gesundheitstage". Die Siegerurkunde nahm die Erste Beigeordnete, Mary-Rose Bramer, entgegen. Die Gesundheitstage beinhalteten die Bildung von Thementagen, die Einbeziehung von Schulen, des Gewerbes und der Vereine. Es ging um die nachhaltige Förderung der Gesundheit. Es gab ein generationenübergreifendes Programm mit der Aktivierung von Prominenten als Vorbild für andere. Die Gesundheitstage gingen über fünf Tage. Sie sind als Fortsetzung im neuen Programmheft der VHS zu finden.

VHS-Leiter Jörg Bier erklärte: "Für unsere städtische Volkshochschule ist das eine besondere Auszeichnung, auf die wir auch stolz sind. Der Preis repräsentiert die engagierte Arbeit aller VHS-Kolleginnen und -Kollegen, aber auch die gute Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern. Die Aktionen und Projekte rund um das Thema Gesundheit sind ein Eckpfeiler unseres Programms."

Ministerin Monika Bachmann meinte abschließend: "Jeder von uns kann wesentlich dazu beitragen, seinen eigenen Körper gesund und leistungsfähig zu erhalten, um damit die eigene Lebensqualität zu steigern und zu verbessern. Auch im Hinblick auf den demografischen Wandel und die damit verbundene Chance, älter zu werden und länger aktiv am Leben teilhaben zu können, wird es immer wichtiger, die eigene Gesundheit präventiv zu schützen und zu stärken." red