1. Saarland

Lkw-Unfall von Freitag sorgte noch am Montag für Stau auf der A 1

Lkw-Unfall von Freitag sorgte noch am Montag für Stau auf der A 1

Saarbrücken. Auf der A 1 in Fahrtrichtung Saarbrücken hat sich vor dem Kreuz Saarbrücken gestern Morgen der Verkehr gestaut. Ursache dafür sei ein Unfall eines Lkw bei einer Baustelle zwischen dem Kreuz Saarbrücken und Illingen von Freitagnacht gewesen, sagte der Sprecher des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS) Klaus Kosok der SZ

Saarbrücken. Auf der A 1 in Fahrtrichtung Saarbrücken hat sich vor dem Kreuz Saarbrücken gestern Morgen der Verkehr gestaut. Ursache dafür sei ein Unfall eines Lkw bei einer Baustelle zwischen dem Kreuz Saarbrücken und Illingen von Freitagnacht gewesen, sagte der Sprecher des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS) Klaus Kosok der SZ. Der LfS verbreitert dort die Fahrbahnen, sodass aktuell nur drei Spuren befahrbar sind. Der Lkw habe dabei eine so genannte Leiteinrichtung zerstört. "Diese Stahlkonstruktion ist eine Art Schleuse, mit der wir den Verkehr steuern. Morgens öffnen unsere Mitarbeiter sie so, dass der Verkehr nach Saarbrücken zweispurig fahren kann. Abends wechseln wir die Öffnung, so dass die Gegenrichtung über zwei Spuren verfügt", sagte Kosok. Bis der Hersteller gestern Ersatz liefern konnte, war die A 1 in beiden Richtungen nur einspurig befahrbar, was im Berufsverkehr zu Staus führte. Der LfS rechnet damit, die neue Leiteinrichtung bis spätestens heute Morgen aufgebaut zu haben. Die Montage sei nur mit Kran möglich und daher aufwendig gewesen. red