Unfall auf der A 620 bei Völklingen : Lkw rast in Wildschwein-Rotte

Unfall auf der A 620 bei Völklingen : Lkw rast in Wildschwein-Rotte

Ein Unfall auf der A 620 in Höhe der Anschlusstelle Völklingen-Ost hat erhebliche Verzögerungen im Berufsverkehr verursacht.

Ein Lkw ist am frühen Dienstagmorgen in eine Gruppe Wildschweine gefahren. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen drei Uhr auf der A 620 in Fahrtrichtung Saarbrücken in Höhe der Anschlussstelle Völklingen-Ost. Nach der ersten Kollision fuhren fünf weitere Fahrzeuge in die Rotte. Zwar blieben die Fahrer unverletzt, die Tiere hingegen verendeten qualvoll auf der Straße. Die A 620 musste für die Aufräum- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt werden. Dies führte zu erheblichen Verzögerungen im Berufsverkehr.