Lkw mit Heizöl macht sich auf steiler Straße plötzlich selbstständig

Lkw mit Heizöl macht sich auf steiler Straße plötzlich selbstständig

Güdingen. Ein mit Heizöl beladener Lkw hat sich in Güdingen an der Einmündung eines steilen Weges in der Großblittersdorfer Straße plötzlich selbstständig gemacht und ist etwa zwanzig Meter den Weg hinuntergerutscht. Dort drohte er dann umzukippen

Güdingen. Ein mit Heizöl beladener Lkw hat sich in Güdingen an der Einmündung eines steilen Weges in der Großblittersdorfer Straße plötzlich selbstständig gemacht und ist etwa zwanzig Meter den Weg hinuntergerutscht. Dort drohte er dann umzukippen. Nach Feuerwehrangaben riss bei dem Unglück der 250 Liter fassende Treibstofftank des LKW auf, jedoch seien nur geringe Mengen Dieselkraftstoff ausgelaufen. Das Unglück passierte gestern Abend gegen 18.30 Uhr. Die Feuerwehr war mit 35 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort. Nachdem sie verhindert hatte, dass der Lkw weiter abrutschen konnte, orderten die Feuerwehrmänner einen Kran eines Privatunternehmens, um den Lkw zu bergen. Vorher wurde ein Teil des Heizöls, rund 2000 Liter, in den Öltank eines Anwohner gepumpt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Warum der Lkw plötzlich abrutschte, wird noch ermittelt. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung