Lit.Cologne zeichnet Debütant Hanekamp aus

Lit.Cologne zeichnet Debütant Hanekamp aus

Lit.Cologne zeichnet Debütant Hanekamp ausKöln. Der Autor Tino Hanekamp ist am Freitagabend auf der Lit.Cologne in Köln mit dem "Silberschweinpreis 2011" ausgezeichnet worden

Lit.Cologne zeichnet Debütant Hanekamp aus

Köln. Der Autor Tino Hanekamp ist am Freitagabend auf der Lit.Cologne in Köln mit dem "Silberschweinpreis 2011" ausgezeichnet worden. Der 1979 geborene Hanekamp, der lange als Musikjournalist gearbeitet hat, erhielt den Debütantenpreis des Literaturfestes, der vom Publikum gewählt wird, für seinen Roman "So was von da". Die Geschichte spielt im Hamburger Stadtviertel St. Pauli, das Buch ist im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen. Der Preis, der zum zweiten Mal vergeben wurde, ist mit 2222 Euro dotiert. Die Lit.Cologne hat in seiner elften Ausgabe 85 000 Besucher angezogen. dpa

Tacheles-Protest gegen Zwangsversteigerung

Berlin. Eine Woche vor der angekündigten Zwangsversteigerung des Berliner Kunsthauses Tacheles wollen heute Künstler gegen den Verkauf des Geländes demonstrieren. Mit Kunstwerken und Performances wollen sie ein Zeichen für den Fortbestand des Tacheles setzen. Am 4. April soll das Kunsthaus im Amtsgericht Mitte zwangsversteigert werden. Die HSH Nordbank, die das Gelände nach der Zahlungsunfähigkeit des früheren Eigentümers verwaltet, will das gesamte Areal in der Oranienburger Straße möglichst gewinnbringend und deshalb ohne die Künstlerinitiative als Altmieter versteigern. dpa