1. Saarland

Lions-Club Lebach spendiert RestaurierungVerschlagenes Kreuz wird restauriert

Lions-Club Lebach spendiert RestaurierungVerschlagenes Kreuz wird restauriert

Lebach. Das so genannte verschlagene Kreuz in der oberen Saarlouiser Straße in Lebach, das vermutlich älteste in der Stadt, wird restauriert. Der Lions-Club Lebach, der sein 20-jähriges Bestehen feiert, übernimmt die Kosten. Hobbyforscher Walter Lesch aus Thalexweiler hat die Inschrift des Kreuzes entziffert

Lebach. Das so genannte verschlagene Kreuz in der oberen Saarlouiser Straße in Lebach, das vermutlich älteste in der Stadt, wird restauriert. Der Lions-Club Lebach, der sein 20-jähriges Bestehen feiert, übernimmt die Kosten. Hobbyforscher Walter Lesch aus Thalexweiler hat die Inschrift des Kreuzes entziffert. Sie lautet: "Oh du mein Creidz du heiliges Zeichen von dir wil ich niht mer weichen wo mein liber Jesu hängt und mit den heilig fünf Wunden stirbt mit dir will ich in Ewigkeit leben und mich dem Todt ergeben." Die Lebacher Bildhauerwerkstatt Jakob restauriert das Kreuz, das am Montag abgebaut wurde. Richard Wagner vom Lions-Club: "Wir hoffen, dass der Sockel, der im Erdreich steckt, noch mehr Informationen preisgibt. In schwachen Umrissen kann man erkennen, dass eine Ornamentik und ein religiöses Relief dort eingemeißelt waren." In wenigen Wochen soll das mit erheblichem Aufwand restaurierte Kreuz dann wieder aufgestellt werden. red