1. Saarland

Linke lehnt Kürzungen im Haushalt des Regionalverbandes ab

Linke lehnt Kürzungen im Haushalt des Regionalverbandes ab

Saarbrücken. Die Linke-Fraktion lehnt den Haushaltsentwurf des Regionalverbandes ab. Hauptgrund sei die Kürzung in einigen Bereichen der Verwaltung um zehn Prozent. Die Linke kritisiert auch die Einsparung beim Programm "School's In", der Nachmittagsbetreuung im Regionalverband. Wesentliche Ausgaben könne die Verwaltung gar nicht beeinflussen

Saarbrücken. Die Linke-Fraktion lehnt den Haushaltsentwurf des Regionalverbandes ab. Hauptgrund sei die Kürzung in einigen Bereichen der Verwaltung um zehn Prozent. Die Linke kritisiert auch die Einsparung beim Programm "School's In", der Nachmittagsbetreuung im Regionalverband. Wesentliche Ausgaben könne die Verwaltung gar nicht beeinflussen. So habe der Bund seinen Anteil an den Wohnkosten für Hartz-IV-Bezieherinnen und -Bezieher gekürzt. "So viel könnten wir gar nicht einsparen, wie wir alleine durch diese Einnahmeverluste verlieren werden", erklärt Fraktionschef Jürgen Trenz. Der kommunale Finanzausgleich sei "unzureichend". Diese Politik habe die Jamaika-Koalition im Landtag zu verantworten. red