1. Saarland

Linke kritisiert Bau von Windrädern im Saargau

Linke kritisiert Bau von Windrädern im Saargau

Linke kritisiert Bau von Windrädern im Saargau Die Linkspartei hat die Grünen für ihren Einsatz zum Bau von Windrädern nahe der Skulpturenstraße „Steine an der Grenze“ kritisiert. „Es ist erschreckend, mit welcher Ignoranz einige Politiker (.

. ) für die Errichtung von Windrädern auf dem Saargau argumentieren. Windräder in diesen Dimensionen würden auf Jahrzehnte diese einzigartige Kulturlandschaft Saargau und insbesondere das Kunstwerk ,Steine an der Grenze' beschädigen", sagte die Linken-Landtagsabgeordnete Dagmar Ensch-Engel. "Die Linke ist grundsätzlich für erneuerbare Energien", so Ensch-Engel. Aber es mache "keinen Sinn, im dicht besiedelten Saarland im Wettlauf um die Subventionen die wenigen Freiflächen und zusätzlich Kulturdenkmäler zu verunstalten".

ARD überträgt Völklinger Gottesdienst

Am 1. November überträgt die ARD von 10 bis 11 Uhr den katholischen Gottesdienst zum Hochfest Allerheiligen aus der Pfarrkirche St. Eligius in Völklingen. Zelebranten sind der Trierer Weihbischof Robert Brahm, der auch die Predigt hält, und Ortspfarrer Thomas Weber. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht das Evangelium mit den Seligpreisungen aus der Bergpredigt des Matthäusevangeliums. Musikalisch gestaltet wird der Festgottesdienst vom "Choro Eligio" unter der Leitung von Andreas Mehs. Mehs spielt auch die Orgel der Eligiuskirche, eine der wenigen deutsch-romantischen Orgeln, die im Saarland noch erhalten sind.

Polizei berät über Schutz vor Einbrechern

Die saarländische Polizei berät an vier Samstagen im Oktober und November kostenlos über Möglichkeiten zum Schutz der eigenen vier Wände vor Einbrechern. Das Projekt startet am 26. Oktober in Rehlingen-Siersburg. Zwischen 13 und 19 Uhr werden Polizeibeamte dort unterwegs sein. Weitere Aktionen sind für den 9. November in St. Ingbert-Rohrbach, den 16. November in Saarbrücken-Rastpfuhl und den 23. November in Tholey-Theley geplant.

Die Polizei berät auch

telefonisch unter Tel. (06 81) 9 62 35 35 oder per Mail unter LPP246@polizei.slpol.de