1. Saarland

Linke fordert guten Fuß- und Radweg bis zur Grenze

Linke fordert guten Fuß- und Radweg bis zur Grenze

Alt-Saarbrücken. Die Stadt Saarbrücken hat mit dem Bau eines Geh- und Radweges begonnen, der einmal die Folsterhöhe mit der Bellevue verbindet. Der Schritt sei überfällig und dürfe nicht der letzte sein, findet der Ortsverband Alt-Saarbrücken/St. Arnual der Linkspartei

Alt-Saarbrücken. Die Stadt Saarbrücken hat mit dem Bau eines Geh- und Radweges begonnen, der einmal die Folsterhöhe mit der Bellevue verbindet. Der Schritt sei überfällig und dürfe nicht der letzte sein, findet der Ortsverband Alt-Saarbrücken/St. Arnual der Linkspartei. Die Linke fordert, dass es eine solche Verbindung für Fußgänger und Radler vom Beginn der Metzer Straße in Höhe der Vorstadtstraße bis zur Grenze geben sollte. Außerdem müsse der Weg so gebaut sein, dass ihn Radfahrer und Fußgänger gleichzeitig gut nutzen können. Das gewährleiste vor allem Bewohnern der Folsterhöhe einen einfachen Zugang zur Innenstadt. Es sei wichtig, dass Anwohner nicht länger nur auf Auto und Bus angewiesen sind. red