Linke: Bund und Kommunen zuständig für Langzeitarbeitslose

Linke: Bund und Kommunen zuständig für Langzeitarbeitslose

Regionalverband. Als "im Kern schädlich" hat die Fraktion der Partei Die Linke in der Regionalversammlung die Vorstellung des Regionalverbandsdirektors Peter Gillo, SPD, zur Zukunft der ARGE Saarbrücken bezeichnet

Regionalverband. Als "im Kern schädlich" hat die Fraktion der Partei Die Linke in der Regionalversammlung die Vorstellung des Regionalverbandsdirektors Peter Gillo, SPD, zur Zukunft der ARGE Saarbrücken bezeichnet. Linken-Fraktionschef Jürgen Trenz betonte, "die alleinige Betreuung von Hartz-IV-Bezieherinnen und Beziehern durch den Regionalverband, wie von Gillo gewollt," sei "weder sinnvoll noch erstrebenswert". Die "Hauptverantwortung des Bundes für die Massenarbeitslosigkeit bzw. Langzeitarbeitslosigkeit" dürfe "nicht geleugnet werden oder unter den Tisch fallen". red

Mehr von Saarbrücker Zeitung