1. Saarland

Linke: Angemessene Wohnkosten in voller Höhe übernehmen

Linke: Angemessene Wohnkosten in voller Höhe übernehmen

Regionalverband. Als grundsätzlich positiv hat der Kreisverband Saarbrücken der Partei Die Linke die Neufestsetzung der Übernahme von Kaltmieten bei Beziehern von Hartz-IV-Leistungen bezeichnet. Der Regionalverband erkenne mit der Anhebung im Prinzip die Forderungen an, die Sozialverbände, Gerichte und die Partei seit Jahren erhöben

Regionalverband. Als grundsätzlich positiv hat der Kreisverband Saarbrücken der Partei Die Linke die Neufestsetzung der Übernahme von Kaltmieten bei Beziehern von Hartz-IV-Leistungen bezeichnet. Der Regionalverband erkenne mit der Anhebung im Prinzip die Forderungen an, die Sozialverbände, Gerichte und die Partei seit Jahren erhöben. Allerdings, so die Kreisvorsitzende Astrid Schramm, falle die Anhebung erkennbar zu gering aus. Die Neufestsetzung bedeute (bei einer Wohnung mit 45 Quadratmetern im Einpersonenhaushalt) einen Quadratmeterpreis von fünf Euro in Saarbrücken und Riegelsberg. Aller Erfahrung nach sei dies aber die absolute Untergrenze bei Neuvermietungen. 5,50 Euro seien eine realistische Größe, an der man sich orientieren müsse, heißt es in einer Pressemitteilung. Im Umland seien fünf Euro die richtige Größenordnung. red