Liga Nord: Kein guter Spieltag für die Kegler aus dem Kreis

Neunkirchen. Am zwölften Spieltag, dem ersten im neuen Jahr, mussten sich die Kegelsportfreunde Hüttigweiler in der Liga Nord mit einem 2:1-Heimsieg gegen die KF Oberthal III begnügen. Mit dem Verlust des Zusatzpunktes verpassten die Illtaler den Sprung auf den vierten Tabellenplatz. So belegen die KSF-ler weiterhin den siebten Rang

Neunkirchen. Am zwölften Spieltag, dem ersten im neuen Jahr, mussten sich die Kegelsportfreunde Hüttigweiler in der Liga Nord mit einem 2:1-Heimsieg gegen die KF Oberthal III begnügen. Mit dem Verlust des Zusatzpunktes verpassten die Illtaler den Sprung auf den vierten Tabellenplatz. So belegen die KSF-ler weiterhin den siebten Rang.Für die anderen Kreismannschaften der Liga Nord lief es zuletzt alles andere als rund. Nur der TuS Wiebelskirchen-Rombach II gelang mit dem Gewinn des Zusatzpunktes beim KSC Lebach II ein Punktgewinn. Jeweils glatt mit 0:3 unterlagen Gut Holz Obere Ill beim Tabellenführer AN Piesbach, die KSG Eppelborn-Habach I beim KSC Besseringen I und die Kegelsportfreunde Wiesbach/Eidenborn auf eigener Anlage gegen den KSC Tholey I. In der Tabelle fielen die Wiesbacher auf den letzten Platz zurück. Die Rombacher liegen mit 14 Punkten weiterhin auf Rang acht. Die Plätze fünf und sechs nehmen Eppelborn-Habach und GH Obere Ill ein.

In der Bezirksklasse gab es am Wochenende einen Wechsel an der Tabellenspitze. Der KSC Bosen siegte gegen den KSC Wiebelskirchen deutlich und verdrängte damit die SK Wustweiler vom Platz an der Sonne. Die Wustweiler besiegten die KSF Hüttigweiler II, den wichtigen Zusatzpunkt erkämpften sich die Gäste. Der Tabellenvorletzte Gut Holz Obere Ill II besiegte dank eines stark aufspielenden Christof Kuhn die favorisierten Kegler von TuS Neunkirchen I. Die SK Wustweiler II gab die Punkte an die KSF Freisen I kampflos ab. Der TuS Neunkirchen II unterlag im Heimspiel gegen die KF Oberthal IV. wk

ssk-online.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort