1. Saarland

Licht und Schatten bei den Geflügelzüchtern

Licht und Schatten bei den Geflügelzüchtern

Gehweiler. Im Bürgerhaus in Gehweiler berichtete der wiedergewählte Landesvorsitzende der Rassegeflügelzüchter, Jürgen Kühn, über das vergangene Zuchtjahr und sonstige Aktivitäten. Besonders erwähnte er die 174. Bundesversammlung des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter (BDRG) in der Gemeinde Nohfelden, die 45. Landesschau und die 40. Landesjugendschau in der Namborner Liebenburghalle

Gehweiler. Im Bürgerhaus in Gehweiler berichtete der wiedergewählte Landesvorsitzende der Rassegeflügelzüchter, Jürgen Kühn, über das vergangene Zuchtjahr und sonstige Aktivitäten. Besonders erwähnte er die 174. Bundesversammlung des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter (BDRG) in der Gemeinde Nohfelden, die 45. Landesschau und die 40. Landesjugendschau in der Namborner Liebenburghalle. Zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland hätten die Vielfalt der ausgestellten Rassetiere mit durchweg guter Benotung gelobt. Enttäuscht zeigte sich der Verbandschef über die nur knapp 800 ausgestellten Tiere. "Einigen Zuchtfreunden war die Anfahrt nach Namborn zu weit", so Kühn.Auch die 29. Landesziergeflügelschau in Nalbach wertete Jürgen Kühn als Aushängeschild des VSRG. Während der "Welt der Familie" in Saarbrücken präsentierte sich der VSRG mit einer Werbeschau. Solche Aktionen seien dringend notwendig, um junge Mitglieder an Land zu ziehen, für dieses Hobby zu begeistern und die Zukunft zu sichern, so Kühn.

Der Mitgliederschwund der letzten Jahrzehnte sei kaum aufzuhalten. Auf der einen Seite, führte Jürgen Kühn weiter aus, steige das Durchschnittalter der Mitglieder, auf der anderen sinke die Zahl der Jugendmitglieder stetig. Zahlreiche Vereine hätten sich in den vergangenen Jahren abgemeldet. 2011 waren es drei Ortsvereine. Dem Verband Saarländischer Rassegeflügelzüchter gehören derzeit 33 Ortsvereine mit zusammen 900 Mitglieder an, davon sind 120 Jugendliche. Aktive Züchter sind es etwa 300.

Die Öffentlichkeitsarbeit in den Schulen und Kindergärten gehöre zu den Schwerpunkten der Jugendarbeit, führte Jugendleiter Archibald Mohr aus und verwies beispielsweise auf den Einsatz des Schaubrüters im Raum St. Ingbert-Rohrbach, Neunkirchen und Homburg. Für die Jugendlichen fanden mehrere Freizeitaktionen statt.

In der Versammlung wurden Werner Sann aus Schiffweiler und Dietmar Purper aus Rohrbach wegen ihrer besonderen Verdienste zum Meister der Saarländischen Rassegeflügelzucht ernannt. Das ist die höchste Auszeichnung des VSRG. Besonders viel Beifall gab es für die siebenjährige Kira-Jane Ziegler aus Merchweiler. Sie wurde Deutsche Jugendmeisterin mit ihrer Rasse Appenzeller Barthühner rebhuhnhalsig auf der Bundessiegerschau in Dortmund. Ihr Vater, Stefan Ziegler, wurde Deutscher Meister mit Hochbrutflugenten blau-wildfarbig auf der Sonderschau in Hannover. Stefan Meiser, indische Zwergkämpfer (Winterbach) und Karl Degel, altdeutsche Mövchen (Alsweiler) wurden mit je einer Bundesmedaille ausgezeichnet. Als Saarlandmeister mit ihrem bunten Federvieh waren es: Frank Haas (Namborn), Sascha Kleer (Urexweiler), Joachim Albrecht (Pirmasens), Karl-Josef Brill (Wiesbach), Lothar Huppert (Püttlingen), Stefan Meiser und Karl Degel. In der Vereinswertung mit 25 Tieren aus allen Sparten wurde der RTV Saarbrücken mit 2387 Punkten Erster. Jugendlandesmeisterschaft: Kira-Jane Ziegler, Nico Müller (Kirkel), Antonio Kühn (Quierschied). Bundesmedaillen: Kira-Jane Ziegler, Kathrin Ring (St. Wendel).

Die 46. Saarlandschau, 41. Landesjugendschau und die 55. Mosellandschau finden am 17./18. November in der Messehalle in Trier und das Jugendzeltlager des VSGR vom 6. bis 8. Juli in Nalbach/Bilsdorf statt.

Auf einen Blick

Goldene Ehrennadel des VSGR an Rudolf Klos, Anton Hubertus, Anton Mailänder, Leo Dörr, Anton Hinsberger, Manfred Jochum (alle Urexweiler), Hubert Hulz, Lambertine Hulz (Winterbach), Gerold Hoffmann, Hermann Werle (Namborn). Silberne Ehrennadel VSGR: Nadine Brill, Bruno Bauermann, Markus Barrois (alle Urexweiler), Eberhard Rech, Detlef Hans, Winfried Selgrath, Bernd Riefer, Gerhard Weiand (alle Winterbach), Serge Buda (Altstadt). Silberne Ehrennadel des BDRG: Paul Naumann (Namborn), Klaus Hellbrück (Urexweiler), Erhard Sticher (Winterbach).

Landesvorsitzender ist Jürgen Kühn, Stellvertreter Erhard Sticher, Kassierer: Uwe Friess, Schriftführer: Karl-Heinz Riefer, Zuchtwart für Tauben: Joachim Albrecht, für Hühner und Zwerghühner: Josef Uhl und für Groß- und Wassergeflügel Sascha Kleer. Ehrenvorsitzender: Herbert Blatt. Vorsitzender des Ehrengerichtes ist Christian Halm. se