1. Saarland

LfS investiert acht Millionen Euro in die Autobahn 1

LfS investiert acht Millionen Euro in die Autobahn 1

Eine Grundsanierung steht der Bundesautobahn 1 zwischen Nonnweiler Braunshausen und der Mettnicher Talbrücke bevor. In beiden Fahrtrichtungen müssen Autofahrer bis Dezember mit Behinderungen rechnen.

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) beginnt am Montag, 29. April, mit den vorbereitenden Arbeiten zur Sanierung der A1. Betroffen ist der Streckenabschnitt zwischen der Anschlussstelle Nonnweiler-Braunshausen bis zur Mettnicher Talbrücke. Hier wird die Verkehrssicherung für die anschließende Erneuerung der Fahrbahn Richtung Saarbrücken eingerichtet. Während der Einrichtung der Verkehrssicherung wird die Fahrtrichtung Trier zwischen der Mettnicher Talbrücke und bis vor der Anschlussstelle Nonnweiler-Braunshausen für die Dauer von drei Wochen auf fünf Kilometern länge nur einspurig befahrbar sein. Die Fahrtrichtung Saarbrücken steht in dieser Zeit noch uneingeschränkt zur Verfügung. In Abhängigkeit von der Witterungsentwicklung kann sich die Einrichtungszeit verlängern, so zum Beispiel, wenn das Aufkleben von Markierungsfolien wegen anhaltender Feuchtigkeit nicht möglich ist. Ab Ende Mai werden voraussichtlich die Bauarbeiten in Fahrtrichtung Saarbrücken beginnen und siebeneinhalb Monate andauern. Dann wird der Streckenabschnitt in Fahrtrichtung Saarbrücken voll gesperrt und der Verkehr auf die Gegenfahrbahn umgeleitet. In beiden Fahrtrichtungen wird jeweils eine Fahrspur zur Verfügung stehen. Von der Sperrung sind Anschlussstellen nicht betroffen, teilt der LfS weiter mit. Parallel zu den Straßenbauarbeiten wird auch die Mettnicher Talbrücke saniert. Bei der Planung der Maßnahme hat der Landesbetrieb für Straßenbau die täglichen Verkehrsmengen, insbesondere die Belastung der A1 im Berufs- und Pendlerverkehr berücksichtigt. Der LfS rechnet während der Einrichtung der Verkehrssicherung in Spitzenzeiten dennoch mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, mehr Fahrtzeit einzuplanen oder Ausweichrouten zu wählen. Die Grundsanierung der Fahrbahn und der Talbrücke sollen voraussichtlich Mitte Dezember fertiggestellt werden. Der LfS investiert in Straßen- und Brückenbauarbeiten, Verkehrssicherung, Schutzplanken und Neubeschilderung rund acht Millionen Euro.