1. Saarland

Letzter Auftritt für zwei Männerchöre

Letzter Auftritt für zwei Männerchöre

Völklingen. Mit dem Gesangsstück "Lebet wohl, ihr Freunde" verabschiedete sich die Singgemeinschaft der Männerchöre MGV Eintracht 04 Völklingen und MGV Concordia 1889 Altenkessel bei ihrem letzten Auftritt von ihren Gästen. Dieser fand bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier im Restaurant Salto in Völklingen statt

Völklingen. Mit dem Gesangsstück "Lebet wohl, ihr Freunde" verabschiedete sich die Singgemeinschaft der Männerchöre MGV Eintracht 04 Völklingen und MGV Concordia 1889 Altenkessel bei ihrem letzten Auftritt von ihren Gästen. Dieser fand bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier im Restaurant Salto in Völklingen statt. Die Vorsitzenden der Singgemeinschaft, Helmut Erdmann und Baldur Tabellion, erklärten, warum es zur Auflösung der Chöre und daher auch der Singgemeinschaft kommen musste. Anschließend fand Chorleiter Franz Endres noch die passenden Worte.Oberbürgermeister Klaus Lorig bedauerte, dass mit der Auflösung des Männerchores auch ein Stück Völklinger Kultur und ein Stück des Völklinger Vereinslebens verloren gehe, äußerte aber die Hoffnung, das irgendwann auch der Chorgesang wieder "auferstehen" werde.

Anschließend wurden Georg Meyer für 40-jähriges und Josef Schneider für 60-jähriges Singen durch den Saarländischen Chorverband und den Vorsitzenden der Eintracht, Helmut Erdmann, geehrt. Dann konnten die Anwesenden als Aufzeichnung noch einmal ein Solo des im Jahr 2000 verstorbenen damaligen ersten Vorsitzenden und Solisten der Eintracht, Alois Schneider, mit dem Titel "My Lord what a Morning" miterleben. red