1. Saarland

Leserreporter: Privatmann regelte den Verkehr

Leserreporter: Privatmann regelte den Verkehr

Sulzbach. Andreas R. aus Sulzbach hat sich am Mittwoch in der Redaktion gemeldet

Sulzbach. Andreas R. aus Sulzbach hat sich am Mittwoch in der Redaktion gemeldet. Gegen Mittag wollte er - aus Richtung Neuweiler kommend - nach rechts in die Sulzbachtalstraße einbiegen: "Kaum abgebogen, bot sich mir das totale Chaos", schildert er sein Erlebnis: "Alle Autos, die in die Sulzbachtalstraße in Richtung Stadt einfahren wollten, wurden von einem Privatmann und nicht von der Polizei über die Gegenspur zurückgeleitet." Man habe erkennen können, dass ungefähr 50 Meter weiter ein Auto die Fahrbahn blockierte. Die Polizei habe es nicht geschafft, das Fahrzeug schnellstmöglich zu entfernen und das Vorbeileiten des Verkehrs zu regeln. Stattdessen habe man das Regeln des Verkehrs einer Privatperson überlassen, die die Blechlawine einfach zurückgeführt habe.

Anruf bei der Sulzbacher Polizei-Inspektion. Dort blickt eine uniformierte Beamtin in die Akten, die jedes Ereignis festhalten. Tatsächlich erhielten die Ordnungshüter eine Mitteilung darüber, dass ein Auto wegen eines technischen Defektes (Bremsen blockiert) in der Sulzbachtalstraße liegen blieb. Um 12.15 Uhr hätten Polizisten die Verkehrsregelung vor Ort übernommen. Und innerhalb von etwa 15 Minuten sei das Problem erledigt gewesen.

Wer sich da zuvor bemüßigt fühlte, die Autos umzuleiten, ist nicht überliefert. Und wohl auch nicht ganz üblich. mh

Den Tipp für diesen Artikel bekamen wir von Leser-Reporter Andreas R. aus Sulzbach. Haben auch Sie Spannendes zu erzählen und sogar Fotos gemacht? Dann schicken Sie uns alles als Leser-Reporter per E-Mail an leser-reporter@sol.de oder über unser Onlineformular: www.saarbrucker-zeitung.de/leserreporter.