1. Saarland

Lena Zewe ist fit

Lena Zewe ist fit

Holz. Nach vierwöchiger Spielpause gehen die Volleyball-Frauen des RPS-Oberligisten TV Holz an diesem Samstag um 18 Uhr in der Glück-Auf-Halle gegen den Drittletzten LAF Sinzig in die Schlussphase der Saison. Rechnerisch kann der Tabellendritte Holz in den ausstehenden Spielen noch den möglichen Aufstiegsplatz zwei erreichen

Holz. Nach vierwöchiger Spielpause gehen die Volleyball-Frauen des RPS-Oberligisten TV Holz an diesem Samstag um 18 Uhr in der Glück-Auf-Halle gegen den Drittletzten LAF Sinzig in die Schlussphase der Saison. Rechnerisch kann der Tabellendritte Holz in den ausstehenden Spielen noch den möglichen Aufstiegsplatz zwei erreichen. Dafür müsst Holz seine drei Spiele gegen Sinzig, in Kirkel und gegen Tabellenführer Stadecken gewinnen und der Tabellenzweite TSG Mainz-Bretzenheim müsste eines seiner Spiele gegen Saarwellingen oder Freisen verlieren.Der Holzer Trainer Bernd Zewe verweist diese Spekulationen ins Reich der Fantasie. "Wir müssen schauen, dass wir unseren dritten Platz sichern", sagt er.

Doch warum nicht mehr? Bretzenheim hat in den vergangenen vier Wochen Federn gelassen und gegen den Viertletzten Germesheim verloren. Sogar der bis dahin verlustpunktfreie Tabellenführer Stadecken schwächelt und verlor gegen Saarwellingen und Landau. Bernd Zewe bleibt davon aber unbeeindruckt: "Vielleicht hat Stadecken in diesen Spielen eine wichtige Spielerin gefehlt. Stadecken ist trotzdem ganz klar die Nummer eins der RPS-Oberliga."

Für Zewe ist es wichtig, zunächst einmal das Heimspiel gegen Sinzig zu gewinnen und damit Revanche für die unerwartete 2:3-Hinspielniederlage zu nehmen. Mithelfen dabei soll wieder Zuspielerin Lena Zewe, die von einer Operation - der Grund ist nicht bekannt - genesen und wieder fit ist. Dafür allerdings dürfte die erkrankte Mittelblockerin Ina Klaumann am Samstag fehlen - und mit Mittelblockerinnen ist der TV Holz nicht allzu üppig ausgestattet. dg