Leistungsabzeichen mit Bravour bestanden

Leistungsabzeichen mit Bravour bestanden

Bliesmengen-Bolchen. Zwei Tage lang feierte die Freiwillige Feuerwehr Bliesmengen-Bolchen ihre "Tage der offenen Tür". Los ging es mit der Abnahme des Leistungsabzeichens auf dem Festplatz hinter der Bliestalhalle. Eine Gruppe Bronze (Löschbezirk Bexbach-Mitte) und drei Gruppen Silber (Bliesmengen-Bolchen/Habkirchen) absolvierten das Leistungsabzeichen

Bliesmengen-Bolchen. Zwei Tage lang feierte die Freiwillige Feuerwehr Bliesmengen-Bolchen ihre "Tage der offenen Tür". Los ging es mit der Abnahme des Leistungsabzeichens auf dem Festplatz hinter der Bliestalhalle. Eine Gruppe Bronze (Löschbezirk Bexbach-Mitte) und drei Gruppen Silber (Bliesmengen-Bolchen/Habkirchen) absolvierten das Leistungsabzeichen. Sogar eine Gruppe aus Heidelberg nahm daran teil. Zu meistern waren ein Löschangriff vom offenen Gewässer bei der Bronzegruppe, ein Löschangriff der Silbergruppe über Unterflurhydrant und Gerüst, das den ersten Stock eines Wohnhauses darstellte und mit Atemschutz bestiegen werden musste, sowie Fragen aus dem feuerwehrtechnischen Dienst. Bei der Silbergruppe kam dann noch ein Verkehrsunfall mit einem Pkw und einer verletzten Person dazu. Alle Gruppen bestanden das Leistungsabzeichen mit Bravour. Die Bewirtung übernahm das DRK Bliesmengen-Bolchen. Wie die Wehr weiter mitteilt, wurde die Verleihung der Abzeichen vom stellvertretenden Kreisausbildungsbeauftragten des Saarpfalz-Kreises, Patrick Rupp, vorgenommen. Musikalisch untermalt wurde die Feier durch den Spielmannszug der Feuerwehr Sulzbach. Am Abend wurden die Besucher von den "Fidelen Nambornern" unterhalten. Den Sonntag läutete der Musikverein Bliesmengen-Bolchen ein. Beim Mittagessen konnte man sich von den Kochkünsten des THW Aßweiler überzeugen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung