1. Saarland

Leichtathleten des TV Limbach mit größtem Erfolg seit Langem

Leichtathleten des TV Limbach mit größtem Erfolg seit Langem

Die Limbacher Leichtathleten waren bei den Saarlandmeisterschaften so erfolgreich wie seit über zehn Jahren nicht mehr. Mit drei Titeln und drei Vizemeister-Titeln war der Nachwuchs besonders mit dem Hammer stark.

Bei den Saarlandmeisterschaften am vergangenen Wochenende in St. Wendel glänzten die Leichtathleten des TV 06 Limbach mit hervorragenden Leistungen im Hammerwurf, Diskus und über 1500 Meter. Für den Verein war es der größte Erfolg seit über zehn Jahren.

Der Hammerwurf war dabei mit drei Titeln, drei Vizemeister-Titeln und vier Bestweiten am erfolgreichsten. Lisa Gallo blieb bei ihrem ersten überregionalen Wettkampf nervenstark bis zum letzten Versuch, in dem sie den Hammer auf 31,44 Meter (Persönliche Bestleistung) brachte und damit Erste der Altersklasse W12 wurde. Auch die Zott-Drillinge (Jahrgang 1999) steigerten ihre Bestweiten um mehrere Meter. Katharina Zott erreichte mit 41,51 Metern den ersten Platz in der Altersklasse W14, Annalena Zott mit 30,20 Metern den zweiten Platz in der W15. Katharina und Franziska Zott warfen in der U18 44,90 (PB) und 42,61 Meter (PB). Sie kamen auf den zweiten und dritten Platz.

Den dritten Saarlandmeister-Titel holte bei den Aktiven Kathrin Turon mit 48,23 Metern. Tobias Hauck schaffte es mit 36,60 Metern auf den zweiten Platz der Jugend M14. Im Diskuswurf wurde Konrad Krämer mit 35,36 Metern Zweiter. Lauftalent Phillip Coen (Jahrgang 1998) kam über 1500 Meter in 4:35,26 Minuten bei der U18 auf den zweiten Platz.

In den letzten Jahren hat der TV Limbach einiges investiert, um den Grundlagensport Leichtathletik im Verein wieder mehr zu forcieren. Es wurde eine neue Hammerwurf-Anlage gebaut, die Abteilung neu strukturiert, neue Trainingszeiten angeboten. > Weiterer Bericht zu den Saarlandmeisterschaften folgt

tv-limbach.de/leichtathletik