1. Saarland

Lehrgang in Sachen Atemschutz

Lehrgang in Sachen Atemschutz

Mandelbachtal. Die Freiwillige Feuerwehr Mandelbachtal führte im Löschbezirk Ommersheim einen Atemschutzgeräteträger-Lehrgang durch. "In der neu gebauten Atemschutz-Übungsanlage der Feuerwehr Mandelbachtal wurde den Kameraden gezeigt, wo die Grenzen eines jeden Atemschutzgeräteträgers sind", so Wehrführer Norbert Theis

Mandelbachtal. Die Freiwillige Feuerwehr Mandelbachtal führte im Löschbezirk Ommersheim einen Atemschutzgeräteträger-Lehrgang durch. "In der neu gebauten Atemschutz-Übungsanlage der Feuerwehr Mandelbachtal wurde den Kameraden gezeigt, wo die Grenzen eines jeden Atemschutzgeräteträgers sind", so Wehrführer Norbert Theis. Besonders bedankte er sich bei den Feuerwehrkameraden des Löschbezirks Ommersheim sowie der Atemschutz-Werkstatt und allen Ausbildern. Norbert Theis und der Leiter Atemschutz der Feuerwehr Mandelbachtal, Markus Konrad, waren stolz darauf, dass 22 Feuerwehrkameraden, die am Lehrgang teilnahmen, die Prüfung auch erfolgreich abgeschlossen haben.In den ersten beiden Tagen wurde vor allem die Bedeutung des Atemschutzes in der Feuerwehr sowie die einzelnen Gerätetypen erläutert. Dann ging man zu praktischen Übungen über. Neben einigen Eingewöhnungsübungen mit Maske, Filter und Pressluftflaschen wurden auch realitätsnahe Übungen, wie zum Beispiel das Retten von Personen aus schwierigen Lagen oder Löschangriffe unter schwerem Atemschutz durchgeführt. Höhepunkt des Lehrgangs war die Absolvierung der Kriechstrecke, in der es darum ging, Hindernisse, wie wild umherliegende Gegenstände, Engpässe, schlechte Sichtverhältnisse und Hitze zu meistern. Der Lehrgang für die Träger von Atemschutzgeräten gehört nach der Grundausbildung zu den wichtigsten Fortbildungen in der Feuerwehr.

An mehreren Abenden und Tagen werden sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Handhabungen abgefragt. Vor Lehrgangsbeginn muss sich der angehende Atemschutzgeräteträger unter ärztlicher Aufsicht einem körperlichen Eignungstest unterziehen. red