1. Saarland

Leerung der Mülltonne soll mehr kosten

Leerung der Mülltonne soll mehr kosten

Saarlouis. Mit knapper Mehrheit hat der Stadtrat Saarlouis gebilligt, dass OB Roland Henz in der Verbandsversammlung des Entsorgungsverbandes Saar (EVS) dessen Wirtschaftsplan 2012 zustimmt. Für die Bürger bedeutet das: Nach der Umstellung der Abrechnung auf die Anzahl der Tonnen-Leerungen Anfang 2011 kosteten 19 Leerungen so viel wie bisher 26 (179 Euro)

Saarlouis. Mit knapper Mehrheit hat der Stadtrat Saarlouis gebilligt, dass OB Roland Henz in der Verbandsversammlung des Entsorgungsverbandes Saar (EVS) dessen Wirtschaftsplan 2012 zustimmt. Für die Bürger bedeutet das: Nach der Umstellung der Abrechnung auf die Anzahl der Tonnen-Leerungen Anfang 2011 kosteten 19 Leerungen so viel wie bisher 26 (179 Euro). Rückwirkend ab Januar 2012 sind für den Betrag nur noch 17 Leerungen zu haben. Berechnet wird so: Man zahlt für vier Mindestleerungen 84,20 Euro. Jede weitere Leerung kostet 7,30 Euro (bisher: 6,74 Euro). EVS-Geschäftsführer Heribert Gisch sagte, die meisten Haushalte hätten sich 2011 auf acht bis 15 Leerungen eingependelt, weniger als kalkuliert. Deswegen würden die Gebühren erhöht. Ein anderer Grund sei ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes. Danach musste die Zahl der Mindestleerungen von zehn auf vier gesenkt werden.Die Biotonne kostet 58 (statt bisher 35,04) Euro; sie wird dafür aber 26 Mal statt bisher 22 Mal geleert. Biotonnen würden viel weniger genutzt als angenommen, sagte Gisch. "Viele Essensreste landen in der Toilette. we