Lebensgefährlich verletzt: Traktor überollt Bauern

Lebensgefährlich verletzt: Traktor überollt Bauern

Freisen. Schwerer Arbeitsunfall in Freisen: Dabei ist ein Landwirt lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei in Türkismühle berichtet, überollten ihn der Traktor und ein Miststreuer. Der 72-Jährige war demnach dabei, Stallmist von seinem Hof zu bringen. Der Bauer hantierte gleich mit zwei Traktoren und einem Ladekran herum. Währenddessen stürzte der Mann

Freisen. Schwerer Arbeitsunfall in Freisen: Dabei ist ein Landwirt lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei in Türkismühle berichtet, überollten ihn der Traktor und ein Miststreuer. Der 72-Jährige war demnach dabei, Stallmist von seinem Hof zu bringen. Der Bauer hantierte gleich mit zwei Traktoren und einem Ladekran herum. Währenddessen stürzte der Mann. Als er am Boden lag, ereignete sich das folgenschwere Unglück: Die Landwirtschaftsmaschinen fuhren über ihn. Auslöser nach bisherigen Ermittlungen: Das Opfer hatte wohl versucht, den Traktor zu rangieren, ohne aber auf ihn zu steigen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Freisener ins Krankenhaus, wo er notoperiert wurde. Dabei stellten die Ärzte auch erst fest, dass er lebensgefährlich verletzt worden war. hgn

Mehr von Saarbrücker Zeitung