1. Saarland

Lebende Krippe und Krammarkt locken Besucher

Lebende Krippe und Krammarkt locken Besucher

Am 5. und 6. Dezember findet der Baumholderer Weihnachtsmarkt statt. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt von Stadtbürgermeister Peter Lang am kommenden Freitag um 17 Uhr auf dem "Place de Warcq".

Baumholder. Am 5. und 6. Dezember findet der Baumholderer Weihnachtsmarkt statt. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt von Stadtbürgermeister Peter Lang am kommenden Freitag um 17 Uhr auf dem "Place de Warcq". Das Geschehen auf dem Weihnachtsmarkt endet am Samstag um 20 Uhr. Das Angebot der Vereine wird aus gebastelten Kunstwerken, aber auch vielen kulinarischen Leckereien bestehen. Das Buch über den Rheinland-Pfalz-Tag 2007 in Baumholder, handsignierte Bücher "70 Jahre Truppenübungsplatz", der Bildband über Baumholder von Fritz Licht und Horst Conrad, die Chronik "Geschichte der Stadt und Landschaft Baumholder", aber auch das neue Buch von Maria Höhn "Amis, Cadillacs und 'Negerliebchen'" werden am Stand der Stadt Baumholder zu erwerben sein. Wie auch schon in den vergangen Jahren beschenkt der Nikolaus die kleinen Besucher am Freitagabend und am Samstag.Eine besondere Attraktion ist wieder die lebende Krippe mit Esel und Schäfchen im Hof der Familie Giszas. Die Tiere werden dort von der Familie Giszas betreut und versorgt. Parallel zum Weihnachtsmarkt lädt in der Städtischen Begegnungsstätte im Alten Rathaus eine Krippenausstellung zum Verweilen und Bestaunen ein.Die Krippenausstellung wird auch noch am kommenden Sonntag, 7. Dezember, von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein.Am Samstag wird ab neun Uhr zusätzlich der traditionelle Krammarkt mit mehr als 60 Marktbeschickern in der Kennedyallee stattfinden. red