1. Saarland

Lebach macht nach Derby-Sieg den Aufstieg perfekt

Lebach macht nach Derby-Sieg den Aufstieg perfekt

Lebach. Jubelnd tanzten die Fußballer des FV Lebach auf dem Rasen des Stadions an der Dillinger Straße. "Saarlandliga, Saarlandliga", skandierte die Mannschaft von Spielertrainer Georg Müller immer wieder. Durch ein 4:1 über den Lokalrivalen SV Thalexweiler gelang dem FVL nach einjähriger Abstinenz die Rückkehr in die höchste saarländische Spielklasse

Lebach. Jubelnd tanzten die Fußballer des FV Lebach auf dem Rasen des Stadions an der Dillinger Straße. "Saarlandliga, Saarlandliga", skandierte die Mannschaft von Spielertrainer Georg Müller immer wieder. Durch ein 4:1 über den Lokalrivalen SV Thalexweiler gelang dem FVL nach einjähriger Abstinenz die Rückkehr in die höchste saarländische Spielklasse. Die hieß beim Lebacher Abstieg im Mai 2009 noch Verbandsliga. Nach der Liga-Reform des saarländischen Fußballverbandes ist die Verbandsliga aber nur noch die zweithöchste Spielklasse. Und so steigt Lebach nach dem Abstieg aus der "alten" Verbandsliga jetzt in die neue Saarlandliga auf. "Dass wir direkt nach dem Abstieg wieder die Rückkehr geschafft haben, ist eine Wahnsinnsleistung", freute sich der Vereinsvorsitzende des FVL, Thomas Kuhn. Er hatte vor der Saison mit Georg Müller einen echten Lebacher als Spielertrainer verpflichtet. Und so gelang es dem Verein auch, andere starke Lebacher Fußballer wie Markus Müller oder Marko Hunecker zu einer Rückkehr zu ihrem Heimatverein zu bewegen. Das war das Erfolgsrezept. "Wir haben eine richtig homogene Truppe mit vielen Lebachern. Das macht derzeit echt Spaß", strahlte Kuhn. Viel Spaß hatten die Lebacher natürlich auch nach dem Aufstieg am Freitag. "Wir feiern jetzt bis Sonntag", verkündete Mittelfeldspieler Philipp Ochs. Trainer Georg Müller hatte zu diesem Zeitpunkt nach einer Bierdusche schon triefend nasse Haare. Er sagte: "Wir freuen uns auf die Saarlandliga. Zuletzt hatte Lebach in der höchsten saarländischen Liga ja nur ein kurzes Gastspiel. Nun soll es länger werden." Bevor sich sein Team den Aufgaben in der Saarlandliga stellt, gibt es aber noch ein Ziel in dieser Spielzeit. "Jetzt wollen wir auch noch Meister werden", erklärte Philipp Ochs. Derzeit ist Lebach Tabellenzweiter, hinter dem punktgleichen VfB Theley (1:0 gegen die SSV Überherrn). Theley hat allerdings ein Spiel weniger absolviert als der FVL. Trotzdem können die Rot-Schwarzen aus eigener Kraft den VfB noch abfangen, denn am letzten Spieltag ist Lebach in Theley zu Gast. Gegen Thalexweiler war Lebach von Beginn an überlegen. Markus Müller traf mit einem Drehschuss schon nach vier Minuten zum 1:0. Daniel Thewes sorgte in der 67. Minute mit dem 2:0 für die Vorentscheidung. Thalexweiler kam durch ein Lebacher Eigentor zwar noch einmal heran (73.), doch erneut Thewes mit einem Schuss in den Winkel und Andreas D'Alessandro erhöhten auf 4:1 für den FVL. sem