1. Saarland

Lea Linster erzählt aus ihrem Leben

Lea Linster erzählt aus ihrem Leben

Merzig. Die Luxemburger Spitzenköchin Lea Linster (Foto: ags) ist im Museum Schloss Fellenberg zu Gast. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Sonntags um sechs - Menschen, die etwas zu sagen haben" wird sie am Sonntag, 10

Merzig. Die Luxemburger Spitzenköchin Lea Linster (Foto: ags) ist im Museum Schloss Fellenberg zu Gast. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Sonntags um sechs - Menschen, die etwas zu sagen haben" wird sie am Sonntag, 10. Oktober, ab 18 Uhr im Gespräch mit Oliver Schwambach, Leiter der Redaktion Landespolitik/Region & Kultur bei der Saarbrücker Zeitung, aus ihrem Leben erzählen. "Seit mehr als 20 Jahren kocht Linster auf hohem Niveau: Mit einem Michelin-Stern und viel Liebe", so der Pressetext. 1989 erkochte sie als erste und bisher einzige Frau den "Bocuse d'Or" - die höchste Auszeichnung für Köche. Der Restaurantführer Gault Millau bewertete sie mit 18 von 20 Punkten und kürte sie zum "Chef des Jahres 2009". Lea Linster schreibt außerdem eine Rezept-Kolumne in der "Brigitte" und ist im ZDF dabei, wenn "Lanz kocht". alex

Der Eintritt ist frei. Anmeldung bis Donnerstag, 7. Oktober, Tel. (0 68 61) 79 30 30.

Hintergrund

Zu "Sonntag um sechs, Menschen die etwas zu sagen haben" werden Personen eingeladen, die anderen Menschen aufgrund ihres Lebenswegs etwas mitteilen können. red