1. Saarland

Langjähriger Einsatz im Unternehmen

Langjähriger Einsatz im Unternehmen

Auf Einladung von Richard Weber fanden sich mehr als 180 ehemalige Mitarbeiter in den Schalander der Brauerei in der Homburger Karlsbergstraße ein. Anlass war die alljährlich stattfindende Pensionärsfeierder Traditions-Brauerei.

Seit vielen Jahren gehört die Pensionärsfeier zum Reigen der Festivitäten im Hause Karlsberg. Mehr als 180 ehemalige Mitarbeiter sind auch in diesem Jahr der Einladung von Richard Weber in den Schalander der Brauerei in der Homburger Karlsbergstraße gefolgt.

Die Pensionärsfeier sei ein willkommener Anlass zum Treffen und zum geselligen Beisammensein der ehemaligen Karlsberg- und Schloss-Mitarbeiter, heißt es in einer Mitteilung .

Richard Weber bedankte sich bei den Ruheständlern für ihr langjähriges Engagement im Unternehmen: "Durch Ihre Arbeit haben Sie viel dazu beigetragen, dass Karlsberg eine Größe im Markt darstellt und nachhaltig, erfolgreich und international agieren kann."

In seiner Ansprache betonte er die positive Entwicklung der Brauerei im vergangenen Jahr und kündigte den ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern neue Markenkonzepte und Produkte für 2014 an. Außerdem lobte Weber die erfolgreiche länderübergreifende Zusammenarbeit insbesondere mit dem Tochterunternehmen Brasserie Licorne im französischen Saverne.

Der Generationenwechsel mit seinem Sohn Christian Weber, der für die strategische Unternehmensführung verantwortlich ist, schreite weiter sehr gut voran. Mit einem Karlsberg-Krug und einem persönlichen Schreiben wurden folgende Mitarbeiter in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet: Leo Meißner, Ronald Meyer, Bernd Juhlke, Willibald Gross, Werner Lustig, Klaus Vater und Rolf Reichard. Heinz Joachim Fischer ist mit 100 Jahren der älteste Karlsberg-Pensionär, Jakob Friedrich Triem mit 93 Jahren der älteste Schloss-Pensionär.