Landtagsküche: FDP-Politiker Luksic ist Torschützenkönig beim FC Bundestag

Kolumne Landtagsküche : Bachmann hat sturmfreie Bude

Kompliment: Der FDP-Landeschef Oliver Luksic (39) geht in die Annalen des Deutschen Bundestags ein. Der Parlamentarier aus Heusweiler, der auch gelegentlich für die Alten Herren des FC Kutzhof aufläuft, hat im vergangenen Jahr für die Bundestagskicker die meisten Tore geschossen.

16 Treffer weist das Jahrbuch für Torschützenkönig Luksic aus, der in seiner Bundestagskarriere in insgesamt 38 Spielen bereits 56 Mal ins Schwarze getroffen hat. Der frühere Bundestagsabgeordnete und aktuelle CDU-Fraktionschef im Landtag, Alexander Funk (44), wird in der Gesamtstatistik mit zwei Toren geführt. Zum Kader des FC Bundestag, der im Trikot der deutschen Nationalmannschaft aufläuft, zählt auch Christian Petry (53), Generalsekretär der SPD Saar.

Nadine Schön (35), Vizechefin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, hat derweil eine Lanze für die „Moddersprooch“ gebrochen. Die Tholeyerin veröffentlichte die erste Seite ihres parlamentarischen Wochenrückblicks („Newsledder“) in saarländischer Mundart.

Die Landespolitik hat sich derweil weitgehend in die Fastnachtsferien verabschiedet. Die Parlamentarier sind bei Kappensitzungen, Bällen und Umzügen gefordert. Ein närrischer Termin hat es sogar in den offiziellen Kalender der Regierungsmannschaft geschafft. Am Fetten Donnerstag fegt Frauenministerin Monika Bachmann, gerade 69 Jahre jung geworden, ihren Staatssekretär Stephan Kolling (47) feierlich aus dem Amt. Das närrische CDU-Paar an der Spitze des Sozial- und Gesundheitsressorts ist Gastgeber der großen Weiberfastnachts-Party in der ministeriellen Narrhalla. Bachmann hat sturmfreie Bude in dem Ministeriumsgebäude, denn ihr CDU-Parteifreund, Mit-Hausherr und Innenminister Klaus Bouillon (71), hat sich in den Fastnachtsurlaub abgemeldet.