Landtag gedenkt des verstorbenen Vizepräsidenten Rolf Linsler

Saarbrücken · Mit einer Schweigeminute haben die Abgeordneten des saarländischen Landtags gestern des verstorbenen Linken-Landesvorsitzenden Rolf Linsler gedacht. Sein mit einem Blumengedeck geschmückter Platz in der ersten Reihe des Plenarsaals blieb bei der Debatte leer.

Landtagspräsident Hans Ley (CDU) würdigte Linsler als "herausragenden Politiker, streitbaren Gewerkschafter und freundschaftlichen Weggefährten", der im Landtag für "leidenschaftliches Engagement, menschliche Fairness und persönliche Integrität" geschätzt worden sei. Linsler habe seine Heimat geliebt und sich um das Land verdient gemacht.

Als Nachrückerin für Rolf Linsler wurde gestern die Linken-Politikerin Birgit Huonker als Abgeordnete verpflichtet. Heute soll ihre Fraktionskollegin Barbara Spaniol in der Nachfolge Linslers zur Zweiten Vizepräsidentin des Landtags gewählt werden.