Landrat Hinsberger geht heute in Pension

Landrat Hinsberger geht heute in Pension

NeunkirchenLandrat Hinsberger geht heute in PensionHeute wird Landrat Rudolf Hinsberger (SPD) mit einem Festakt in der ehemaligen Grube Reden in den Ruhestand verabschiedet - nach mehr als 25 Jahren an der Spitze der Kreisverwaltung Neunkirchen

Neunkirchen

Landrat Hinsberger

geht heute in Pension

Heute wird Landrat Rudolf Hinsberger (SPD) mit einem Festakt in der ehemaligen Grube Reden in den Ruhestand verabschiedet - nach mehr als 25 Jahren an der Spitze der Kreisverwaltung Neunkirchen. Aus diesem Anlass zeichnet die SZ den Lebensweg des 1943 in Urexweiler geborenen Hinsberger nach, der für das Landratsamt seinen Lehrerberuf an den Nagel hängte und seit einem Unfall im Rollstuhl sitzt. > Seite C 2

Neunkirchen

Stolpersteine sollen an

Holocaust-Opfer erinnern

Die Neunkircher Opfer des Nationalsozialismus sollen nicht vergessen werden. Darum werden in Neunkirchen und Wiebelskirchen Stolpersteine verlegt. Die Messingplatten, eine Aktion des Künstlers Gunter Demig, erinnern mit Namen, Wohnort und Todestag an die Opfer. Die Stadt Neunkirchen unterstützt die Aktion. > Seite C 3

Neunkirchen

Choreografin aus Paris leitet Tanz-Workshop

Am 16. und 17. April ist die Choreografin Julie Pecquet aus Paris zu Gast bei der Tanzwerkstatt Susanne Sprung. Auf dem Programm des Workshops stehen Hiphop und Freestyle-Tanz. > Seite C 6