1. Saarland

Landgericht verurteilt zwei Jugendliche wegen Quälerei in Karlsbrunn

Landgericht verurteilt zwei Jugendliche wegen Quälerei in Karlsbrunn

Saarbrücken. Das Landgericht Saarbrücken hat gestern einen 21-Jährigen aus dem Regionalverband zu einer zweijährigen Jugendstrafe ohne Bewährung und einen 25-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt

Saarbrücken. Das Landgericht Saarbrücken hat gestern einen 21-Jährigen aus dem Regionalverband zu einer zweijährigen Jugendstrafe ohne Bewährung und einen 25-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt. Überdies müssen beide insgesamt 1000 Euro Schmerzensgeld an einen 18-Jährigen zahlen, den sie im vergangenen November in einer Wohnung in Karlsbrunn tagelang festgehalten und misshandelt hatten. Das Verfahren wegen des Verdachts auf unterlassene Hilfeleistung gegen zwei Frauen (19 und 27) wurde vorläufig eingestellt. Allerdings müssen sie dem Opfer 200 und 600 Euro Schmerzensgeld zahlen. jht