1. Saarland
  2. Landespolitik

Weniger Anrufer bei Corona-Hotline der Landesregierung im Saarland

Kürzere Service-Zeiten : Weniger Anrufer bei Corona-Hotline

Weil die Zahl der täglichen Anrufer bei der Corona-Hotline des Saar-Gesundheitsministeriums sinkt, ist die Nummer an Sonn- und Feiertagen nicht mehr besetzt.

Die Zahl der Anrufer bei der Corona-Hotline der Landesregierung sinkt, daher wird die Hotline an Sonn- und Feiertagen bis auf Weiteres eingestellt. Das teilte das saarländische Gesundheitsministerium am Montag mit. Sollte die Nachfrage wieder steigen, könnten die Service-Zeiten bei Bedarf wieder ausgeweitet werden.

Die Hotline mit der Nummer (0681) 501-4422 ist ab Montag, 6. April, an Werktagen von 7.30 Uhr bis 18.30 Uhr (bislang 7 bis 21 Uhr) erreichbar. Zusätzlich werden die Fragen der Bürger auch weiterhin samstags zwischen 9 Uhr und 15 Uhr beantwortet.

Fragen zum Coronavirus können auch per Mail an die Adresse corona@saarland.de gestellt werden, Infos gibt es zudem auf der Internetseite www.corona.saarland.de.

Seit dem Start der Corona-Hotline Ende Februar seien über 28 000 Anrufe eingegangen. Die Hotline wird unter anderem durch sorgfältig geschulte Mitarbeiter des Ministeriums sowie Medizinstudenten besetzt.