1. Saarland
  2. Landespolitik

Überblick zur Corona-Krise am Sonntag, 29. März 2020, im Saarland

Überblick zur aktuellen Lage : Corona-Krise am 29. März 2020 im Saarland

Die aktuellsten Meldungen und wichtigsten Beiträge zur Corona-Krise an diesem Sonntag, 29. März, im Überblick.

Jetzt neun Corona-Tote im Saarland

Im Saarland ist die Zahl der Corona-Toten auf neun gestiegen. Das haben das Gesundheitsministerium und der Regionalverband Saarbrücken am Sonntag mitgeteilt.

An einem Tag 176 Verstöße gegen Corona-Ausgangsregeln im Saarland

Besonders am Saarbrücker Staden musste die Polizei eingreifen. Landesweit musste sie 270 Mal ausrücken. Innenminister Klaus Bouillon wendet sich jetzt in einem „dringenden Appell“ an die Bevölkerung im Saarland.

Saarland wirbt mit Kampagne für Ausgangsbeschränkung

Damit in der Corona-Krise weniger Menschen gegen die Ausgangsbeschränkung verstoßen, setzt das Saarland in einer Kampagne auf eine drastische Bildsprache. Doch auch am Wochenende registriert die Polizei etliche Verstöße gegen die verschärften Regeln.

Die Zahl der Corona-Toten in Grand Est steigt – die europäische Solidarität auch

Rund einen Monat nach Ausbruch der Corona-Epidemie in der französischen Grenzregion Grand Est sind dort 757 Menschen an den Folgen der Krankheit gestorben. Zugleich können viele Patienten die Krankenhäuser geheilt verlassen.

Saarland will schnelle Lösung für Grenzgänger im Homeoffice

Die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) fordert eine schnelle Lösung für Grenzgänger nach Luxemburg, die wegen der Corona-Krise im Homeoffice arbeiten müssen. Ihnen droht ein Steuerproblem.

Luftwaffe holt Patienten aus Grand Est nach Deutschland

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat mit ihrer französischen Amtskollegin Hilfsflüge vereinbart. Die ersten Intensivpatienten werden heute in Straßburg abgeholt.

Sieben Senioren im Hospital angesteckt

Der Chefarzt und drei Mitarbeiter des St. Nikolaus Hospital Wallerfangen sind mit Corona infiziert, sieben Patienten haben sich angesteckt - ausgerechnet in der geriatrischen Reha-Abteilung für pflegebedürftige Senioren mit Vorerkrankungen.

Ottweiler Halle wird Option für leichte Corona-Fälle

Der Landkreis Neunkirchen lässt die Seminarsporthalle in Ottweiler für die Aufnahme von Patienten mit milderem Krankheitsverlauf vorbereiten. Das dortige Testzentrum siedelt im Bedarfsfall um.

Alle weiteren Entwicklungen und Meldungen gibt es auch im Live-Blog zum Nachlesen. Dort sind ebenfalls alle Zahlen zu den Infizierten und den Todesfällen in den einzelnen Landkreisen tabellarisch aufgelistet.

Dieser Überblick mit den neusten und aktuellsten Beiträgen zur Corona-Pandemie im und um das Saarland erscheint nun immer täglich auf unserer Webseite.