Gastbeitrag von Udo Recktenwald Warum wir einen neuen kommunalen Finanzausgleich brauchen

Meinung · Der Vorsitzende des saarländischen Landkreistags fordert mit Blick auf die vielfältigen Aufgaben der Landkreise und des Regionalverbands einen neuen kommunalen Finanzausgleich. Im Gastbeitrag in unserer Zeitung erklärt er, warum das unbedingt notwendig ist.

Udo Recktenwald​: Warum wir einen neuen kommunalen Finanzausgleich brauchen​
Foto: BeckerBredel

Corona, Ukraine-Krieg, Herausforderungen des Klimawandels, Energieversorgung, Digitalisierungsprozesse und vieles mehr. Die saarländischen Landkreise und der Regionalverband Saarbrücken nehmen ihre Verantwortung, für die Menschen da zu sein, ihre Lebensgrundlagen sicherzustellen und für gleichwertige Lebensverhältnisse zu sorgen, sehr ernst. Langfristig tragend ist für uns Menschen ein gemeinschaftliches Miteinander auf der Grundlage nachhaltiger Regionalentwicklung. Dies zu fördern und weiterzuentwickeln, dafür steht die Ebene der Gemeindeverbände. Dafür sind die Gemeindeverbände demokratisch legitimiert. Die Verantwortungsträger in den Landkreisen und im Regionalverband Saarbrücken werden in unmittelbaren, gleichen und freien Wahlen direkt legitimiert, sei es als Mitglied in den Kreistagen oder der Regionalversammlung, sei es als Landrätin, Landrat oder Regionalverbandsdirektor.