1. Saarland
  2. Landespolitik

Südländer behalten Sonderrechte bei Sommerferien

Ferein-Regelung : Südländer behalten Sonderrechte bei Sommerferien

(dpa) Bayern und Baden-Württemberg dürften bei der Neuvergabe der Ferientermine ihre Extrawürste behalten – und als einzige der 16 Länder nicht zu ständig wechselnden Terminen gezwungen sein.  Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, die Mainzer Ressort-Chefin Stefanie Hubig (SPD), sagte, es sei bei allem Unverständnis schwer, ihnen dieses unberechtigte Privileg zu nehmen.

Damit werden 14 Länder ihre Ferien weiter zwischen Juni und September rollieren lassen. Die Südländer behalten ihre festen Termine.