1. Saarland
  2. Landespolitik

Sozialministerium fördert Programme gegen Kinderarmut im Saarland

Anträge jetzt möglich : Bachmann vergibt 100 000 Euro gegen Kinderarmut

Wohlfahrtsverbände, freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe sowie der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit, Kommunen und gemeinnützige Vereine können ab sofort Anträge zum Förderprogramm zur Bekämpfung von Kinderarmut stellen.

Der Sonderfonds zur Projektförderung habe ein Volumen von 100 000 Euro, sagte Sozialministerin Monika Bachmann (CDU). Die Mittel sollen gegen die Auswirkungen von Armut, aber auch für vorbeugende Maßnahmen eingesetzt werden. So seien etwa kulturelle sowie soziale Teilhabe und bessere Bildungschancen wichtige Ziele, betonte Bachmann. Das Sozialministerium entscheidet den Angaben zufolge unter anderem abhängig von der Qualität der Projektkonzeption sowie des Kosten- und Finanzierungsplans über die Förderfähigkeit und -höhe des Antrags. Bewerbungen sind bis zum 31. Oktober möglich.

Für Fragen steht die zuständige Fachabteilung des Ministeriums telefonisch unter (0681) 501 - 22 56 und - 33 22 zur Verfügung.