1. Saarland
  2. Landespolitik

Sozialer Wohnungsbau im Saarland soll besser werden

Mit belastbaren Zahlen : Linke fordert Konzept für sozialen Wohnungsbau

Die Linksfraktion im Landtag fordert Bauminister Klaus Bouillon (CDU) auf, „den sozialen Wohnungsbau an der Saar erheblich auszubauen, auf Grundlage eines belastbaren Konzepts mit klaren Zahlen“.

Jochen Flackus, der wirtschafts- und finanzpolitische Sprecher der Linken erklärt: „Der Erfolg oder Misserfolg des sozialen Wohnungsbaus misst sich nicht an der Anzahl von Ankündigungen und der Intensität des Selbstlobs des Bauministers, sondern schlicht an der Zahl der vorhandenen Sozialwohnungen im Vergleich zum Bedarf.“ Es gebe weniger Wohnungen mit Mietpreisbindung als vor Beginn des Wohnraum-Förderprogramms 2018. Zudem stünden weniger Sozialwohnungen zur Verfügung als benötigt. „2018 standen rund 3300 Familien auf den Wartelisten der kommunalen Wohnungsbauunternehmen, dem stehen derzeit 571 mietpreisgebundene Wohnungen gegenüber“, sagt Flackus.